Für 2,3 Millionen Euro "Osnabrücker Rad": Wallenhorster Schausteller-Familie Cornelius kauft neues Riesenrad

Von seinem alten Riesenrad wird sich die Familie Cornelius nicht trennen. Dennoch ist die Vorfreude auf das neue Osnabrücker Rad groß.Von seinem alten Riesenrad wird sich die Familie Cornelius nicht trennen. Dennoch ist die Vorfreude auf das neue Osnabrücker Rad groß.
David Ebener/Archiv

Osnabrück/Wallenhorst. "Mein Großvater hat gesagt: In schlechten Zeiten musst du investieren, in guten Zeiten sparen", sagt Otto Cornelius. Und da die Zeiten schlecht sind, hat die Schausteller-Familie aus Wallenhorst am Mittwoch den Vertrag für ein neues Riesenrad unterzeichnet. Das Besondere: Es soll optisch dem Osnabrücker Rad entsprechen.

Wie kauft man eigentlich ein Riesenrad? Gibt es da einen Katalog, "ich hätte gerne dieses Model"? "Nee, das sind schon spezielle Hersteller. Wir haben unseres in den Niederlanden bauen lassen", erläutert Otto Cornelius. Genauer gesagt bei d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN