Vor der Wiederöffnung am Montag So ist die Stimmung bei den Friseuren in Wallenhorst, Belm und Bissendorf

Sie wagt trotz der anhaltenden Corona-Krise den Schritt in die Selbständigkeit: Friseurmeisterin Jessica Bartl hat im Bissendorfer Ortsteil Natbergen ein ehemalige Fotostudio bezogen.Sie wagt trotz der anhaltenden Corona-Krise den Schritt in die Selbständigkeit: Friseurmeisterin Jessica Bartl hat im Bissendorfer Ortsteil Natbergen ein ehemalige Fotostudio bezogen.
Johanna Kollorz

Wallenhorst/Belm/Bissendorf. Ab Montag, 1. März, dürfen Friseure ihre Salons wieder öffnen. Wie ist die Stimmung nach Monaten des Lockdowns in Wallenhorst, Belm und Bissendorf? Wie gehen die dortigen Friseure an den Start, welche Hoffnungen und Sorgen haben sie? Wir haben exemplarisch nachgefragt.

So gehen die Friseure in Wallenhorst ins RennenKerstin Lahrmann öffnet ihren Salon im Wallenhorster Ortsteil Rulle bereits am Montag. Sonst ist bei den Lahmanns montags immer geschlossen. "Aber wir hatten jetzt echt lange genug zu. Wir

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN