Sanierung und Betreuung laufen parallel Krippenhaus St. Anna in Wallenhorst nach Wasserschaden wieder geöffnet

Die Schließung nach einem Wasserschaden in der Einrichtung St. Anna ist aufgehoben.Die Schließung nach einem Wasserschaden in der Einrichtung St. Anna ist aufgehoben.
Marcus Alwes

Wallenhorst. Nach einem schweren Wasserschaden ist eine Betreuung von Kleinkindern im Wallenhorster Krippenhaus St. Anna wieder möglich. Die Schließung ist aufgehoben, wie die Verwaltung bestätigt.

Trocknung, bauliche Sanierung und Krippen-Alltag würden im noch jungen Gebäude ab sofort "parallel laufen", erklärte der Leiter des Fachbereiches Bürgerservice und Soziales, Rüdiger Mittmann. Der vom Wasserschaden betroffene Bereich de

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN