Außergewöhnliches Hobby Warum ein Zwölfjähriger aus Wallenhorst sich fürs Modellfliegen begeistert

Am Wochenende auf dem Modellflugplatz: Johannes Voigt und sein Segelflieger, eine Multiplex Hero, eine Styropor-Konstruktion mit zwei Metern Spannweite.Am Wochenende auf dem Modellflugplatz: Johannes Voigt und sein Segelflieger, eine Multiplex Hero, eine Styropor-Konstruktion mit zwei Metern Spannweite.
Andreas Wenk

Wallenhorst. Seine Wochenenden verbringt Johannes Voigt regelmäßig mit seinem Vater auf dem Flugplatz des Osnabrücker Modellsportclubs DO-X in Hollage. Seit einem Jahr ist der Zwölfjährige Modellflieger - für Jugendliche ein eher ungewöhnliches Hobby.

Sein erstes Model habe Johannes unangespitzt in den Boden gerammt, sagt Vater Hartmut Voigt - aber mit solchen Rückschlägen müsse man rechnen. Inzwischen habe der Sohn ein feines Gespür für die Modellfliegerei entwickelt. Das sei schwierige

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN