Aufmunterung in Coronazeiten Hollager Akkordeonspieler musizieren vor Seniorenheim

Straßenmusik mal anders: Franz Langelage und Peter Papke musizieren für die Senioren im Hollager St.-Raphael-Pflegezentrum - wegen der Coronagefahr vor dem Haus. Foto: Jessica von den BenkenStraßenmusik mal anders: Franz Langelage und Peter Papke musizieren für die Senioren im Hollager St.-Raphael-Pflegezentrum - wegen der Coronagefahr vor dem Haus. Foto: Jessica von den Benken
Jessica von den Benken

Wallenhorst. Für gute Laune und etwas Abwechslung im tristen Alltag sorgten Peter Papke und Franz Langelage am Samstagnachmittag in Hollage. Sie spielten ein halbe Stunde lang für die Bewohner des St.-Raphael-Seniorenzentrums an der Bergstraße Hits auf ihren Akkordeons.

Da die beiden Herren aufgrund des Besuchsverbots während der Coronakrise das Seniorenzentrum nicht betreten durften, packten sie kurzerhand vor dem Haus ihre Instrumente aus. "Tulpen aus Amsterdam", "Das Wandern ist des Müllers Lust" oder "

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN