Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Verlorener Ort in Wallenhorst Als das Spritzenhaus der Feuerwehr noch wie ein Schafstall aussah

Von Joachim Dierks | 19.01.2022, 06:12 Uhr

Das alte Spritzenhaus der Freiwilligen Feuerwehr Wallenhorst fiel 1968 der Umgehungsstraße zum Opfer. Als die B68 auf neuer Trasse östlich am Ort vorbeigeführt wurde, schnitt sie die Feuerwache von ihrem Straßenanschluss ab. Das Gebäude wurde eingeebnet, heute ist dort Acker.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden