Laufen für den guten Zweck 9. Wallenhorster Kreisellauf am 30. August

Von pm

John McGurk beim Start des Wallenhorster Kreisellaufs 2018. Auch der Gründer von "Sportler 4 a childrens World" ist dieses Jahr wieder dabei. Foto: Michael SteinsJohn McGurk beim Start des Wallenhorster Kreisellaufs 2018. Auch der Gründer von "Sportler 4 a childrens World" ist dieses Jahr wieder dabei. Foto: Michael Steins

Wallenhorst . Bewährte Strecke, neuer Zeitplan. Der Wallenhorster Kreisellauf findet dieses Jahr erstmals als Abendlauf statt. Am Freitag, 30. August, um 18 Uhr, fällt auf dem Sportplatz des TSV Wallenhorst der Startschuss zum 9. Jedermannlauf für den guten Zweck. Anmeldungen sind über die Internetseite laufen-os.de möglich. Oder einfach zu Start und Ziel kommen, anmelden und mitlaufen.

Dabei sein werden dann neben vielen Kindern und Einzelläufern auch wieder zahlreiche Laufgruppen aus Unternehmen, um wie in den vergangenen Jahren gemeinsam ein sportliches Zeichen für benachteiligte Kinder zu setzen. Zudem unterstützen wieder viele Dienstleister, Gewerbetreibende, Handwerker und mittelständische Unternehmen den Kreisellauf mit ihrer Spende. Weitere Unterstützer sind herzlich willkommen. 


Mitlaufen lohnt sich für Vereine, Verbände, Schulen und Kindergärten

Ebenso wie Vereine, Verbände, Schulen und Kindergärten, die sich entweder am parallelen Sponsoren-Kinderlauf um den Sportplatz beteiligen oder als Gruppe beim Kreisellauf für den guten Zweck mitlaufen wollen. Sie können sich per E-Mail an post@wirfuerwallenhorst.de melden und selbst profitieren. Der Gesamterlös wird wie immer geteilt, die eine Hälfte geht an „Sportler 4 a childrens world“, die andere Hälfte an alle beteiligten Kindergärten, Schulen, Vereine und Verbände. Der Anteil richtet sich nach der Anzahl der Läufer, die sich offiziell mit dem Namen ihres Vereins oder Verbands, der Schule oder des Kindergartens anmelden. 

Abendlauf als Chance für den sportlichen Start ins Wochenende 

Mit der Verlegung des Kreisellaufs in den Abend wollen „Sportler 4 a childrens world“, TSV Wallenhorst und der Marketingverein „Wir für Wallenhorst“ mehr Läufer für den Jedermannlauf begeistern, mit dem die Ausrichter in den vergangenen Jahren schon mehrere zehntausend Euro für benachteiligte Kinder gesammelt haben. Der Abendlauf soll jetzt auch all‘ jenen Hobbyläufern die Chance bieten, mitzulaufen, deren Sonntag der Familie oder anderen Laufveranstaltungen gehört.

Die Startzeit 18 Uhr ist bewusst gewählt. Nicht zu spät, damit auch alle Kindergartenkinder und Schüler mitlaufen können. Nicht zu früh, damit möglichst viele Berufstätige dabei sein können. Alle Nicht-Läufer sind zur Unterstützung auf den Sportplatz eingeladen, wo die Teilnehmer auf ihren vier Runden à 2,5 Kilometer viermal an Start und Ziel vorbeilaufen. 

Vier Runden von Kreisel zu Kreisel durch Wallenhorst

Der Jedermannlauf von Kreisel zu Kreisel führt über viermal 2,5 Kilometer. Jeder Läufer entscheidet selbst, wie viele der vier Runden er mitläuft. Wie in jedem Jahr, laufen zunächst alle großen und kleinen Teilnehmer gemeinsam eine Runde um den Sportplatz. Während dort anschließend die Kinder Runde um Runde beim Sponsorenlauf abspulen, geht es für die großen Kreiselläuferinnen und Kreiselläufer über die Mirower Straße und Große Straße bis zum Kreisverkehr an der Tankstelle. Von dort weiter über den Boerskamp und die Maria-Montessori-Straße Richtung Pyer Kirchweg, durch den Kreisel Niedersachsenstraße / Zum Sportplatz und zurück zum Startpunkt. 

Während des Laufs gibt es für die Läufer eine Versorgungsstation im Bereich von Start und Ziel, außerdem Bratwurst und Kaltgetränke für alle. Dusch- und Parkmöglichkeiten stehen zur Verfügung. Das Startgeld beträgt 10 Euro, die komplett der guten Sache zugutekommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN