Die Chemie stimmt Stawigudas neuer Bürgermeister besucht Wallenhorst

Von PM.

Bürgermeister Otto Steinkamp (links) empfängt seinen polnischen Amtskollegen Michał Kontraktowicz im Wallenhorster Rathaus. Foto: RemmeBürgermeister Otto Steinkamp (links) empfängt seinen polnischen Amtskollegen Michał Kontraktowicz im Wallenhorster Rathaus. Foto: Remme

Wallenhorst. Stawigudas neuer Bürgermeister Michał Kontraktowicz war zu Gast in Wallenhorst, um seine deutsche Partnergemeinde kennen zu lernen.

„Ich freue mich sehr, dass ich die Gelegenheit habe, Wallenhorst zu besuchen“, sagte Kontraktowicz, der die Tradition der partnerschaftlichen Begegnungen fortsetzen möchte. „Ich bin zuversichtlich, dass wir unsere Partnerschaft weiter vertiefen können.“ 

Einblick in die Politik gewährt

Einen Einblick in die Wallenhorster Politik gewährte Steinkamp seinen Gästen gleich am ersten Tag. Nach einem Austausch mit Ratsmitgliedern und Verwaltungsmitarbeitern nahm die polnische Delegation an der Sitzung des Ausschusses für Bauen, Planen, Straßen und Verkehr teil, wo unter anderem die Planung eines Baugebietes sowie die Dorferneuerung in Rulle auf der Tagesordnung standen.

Streifzug durch die Gemeinde

Was in der Sitzung diskutiert wurde, schauten sich die Gäste aus Stawiguda in den folgenden Tagen vor Ort an. Sie besichtigten den Ortskern in Rulle, der seine künftige Optik bereits erkennen lässt, die Fläche des Gewerbeparks Schwarzer See und das Baugebiet an der Barlager Brücke, das die Wallenhorster Gemeindewerke mit Nahwärme versorgen. Auf dem Programm standen ebenfalls ein Besuch der Realschule Wallenhorst, die eine Schulpartnerschaft mit Stawiguda verbindet, Unternehmensbesichtigungen der Franz Joseph Schütte GmbH und Kuhlmann Küchen & Werkstätten, ein Besuch auf dem Kinderbauernhof der Erich-Kästner-Schule sowie eine Besichtigung der Windmühle Lechtingen. Letztere stellte sich als besonders interessant für Kontraktowicz heraus, der verriet, dass sein Großvater Müller war.

Ähnliche Herausforderung in beiden Gemeinden

„Ich bin mir sicher, dass wir mit Michał Kontraktowicz und dem neu gewählten Rat in Stawiguda unsere Partnerschaft fortsetzen und vertiefen können“, sagt Wallenhorsts Bürgermeister Otto Steinkamp. „Die Chemie stimmt und die Herausforderungen, vor denen wir als Gemeinden stehen, sind in Wallenhorst und Stawiguda ähnlich gelagert. Ich freue mich schon auf die nächste Begegnung.“

Mehr aus Wallenhorst lesen Sie im Ortsportal.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN