18. August 2019 in Wallenhorst Kinder- und Familienfest der Bürgerstiftung diesmal mit Hollandmarkt

Aus den Niederlanden in die Rathausallee: Am 18. August wird die Blaskapelle Ditist in Wallenhorst für Unterhaltung sorgen. Foto: Blaaskapel Ditist Bornerbroek/Bürgerstiftung WallenhorstAus den Niederlanden in die Rathausallee: Am 18. August wird die Blaskapelle Ditist in Wallenhorst für Unterhaltung sorgen. Foto: Blaaskapel Ditist Bornerbroek/Bürgerstiftung Wallenhorst

Wallenhorst. Die Bürgerstiftung Wallenhorst stellt ihr jährliches Kinder- und Familienfest neu auf: Unter dem Motto "Sport, Spaß, Hollandmarkt" sollen am Sonntag, 18. August, die Erwachsenen stärker auf ihre Kosten kommen. Die Attraktionen für Kinder werden dann durch einen bunten Markt in der Rathausallee ergänzt.

Die Grüne Wiese im Zentrum wird dabei wie in den Vorjahren ab 12 Uhr zur Spielwiese: Unter anderem werden hier mehrere Hüpfburgen, ein Kinderhochseilgarten, eine acht Meter hohe Kletterwand und eine "Spaßrutsche" aufgebaut, hinzu kommt - passend zum Motto - ein holländisches Kinderkarussell. Wie Annegreth Rethmann, Vorsitzende der Bürgerstiftung, mitteilte, können Kinder sich für jeweils drei Euro ein Armband kaufen, mit dem sie dann den ganzen Nachmittag alle Spielgeräte nutzen können. 

Buntes Treiben auf der Grünen Wiese - hier beim Sommerfest der Bürgerstiftung 2018. Foto: Archiv/Christina Halbach

Ergänzend zur obligatorischen Cafeteria und der großen Bürgerstiftungs-Tombola ist Rethmann zufolge in diesem Jahr erstmals ein "Hollandmarkt" mit 27 Ausstellern geplant, der sich über die ganze Rathausallee erstrecken soll - also vom Rathaus über den Volksbank-Parkplatz bis zur Niedersachsenstraße. An den Ständen sollen dann typische niederländische Spezialitäten angeboten werden: zum einen Speisen wie Käse, Fisch und Wurstwaren, "Fritjes" und "Frikandel " oder Süßigkeiten und Stroopwafeln, zum anderen Gartenpflanzen, Stoffe, Taschen, Textilien und Lederartikel. Untermalt wird das Programm von der holländischen Blaskapelle "Ditist" aus Bornerbroek bei Almelo. Zudem werde das Kinder- und Familienfest wie im Vorjahr von einem verkaufsoffenen Sonntag im Wallenhorster Zentrum begleitet, kündigte Rethmann an. Das Ende des Festes ist um 18 Uhr.

Das Kinder- und Familienfest der Bürgerstiftung findet in diesem Jahr zum 18. Mal statt. Es zieht alljährlich bis zu 8000 Besucher nach Wallenhorst. 

Bürgerstiftung Wallenhorst

Die Bürgerstiftung Wallenhorst möchte nach eigenen Angaben das „Bürgerengagement für die ganze Gemeinde bündeln“ und sich gemeinsam mit den Bürgern für ein „lebens- und liebenswertes Wallenhorst“ einsetzen. Hierfür unterstützt sie gemeinnützige Projekte, insbesondere im Bereich Kinder und Jugend. Sie wurde am 5. August 2002 als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechtes gegründet; der offizielle Startschuss zur Gründung erfolgte bereits Ende 2001 zum Abschluss der 1150-Jahr-Feier der Gemeinde. Das Gründungskapital betrug 80.000 Euro; durch 44 Zustiftungen über insgesamt 76.500 Euro beträgt das Stiftungskapital aktuell 156.500 Euro. Weitere Informationen, auch für Stifter und Sponsoren, finden sich im Internet auf www.buergerstiftungwallenhorst.de.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN