Hollager Firma feiert Prototyp Purplan-Mitarbeiter entwickeln eigenes Rundschweißgerät

Eigenentwicklung: Purplan-Mitarbeiterin Katharina Lisnik und ihre Kollegen haben eine Rundschweißanlage entworfen, die de Produktionsabläufe deutlich vereinfachen soll. Foto: André HavergoEigenentwicklung: Purplan-Mitarbeiterin Katharina Lisnik und ihre Kollegen haben eine Rundschweißanlage entworfen, die de Produktionsabläufe deutlich vereinfachen soll. Foto: André Havergo
André Havergo

Wallenhorst. Weil kein am Markt verfügbares Gerät ihren Ansprüchen genügte, haben drei Mitarbeiter des Hollager Anlagenbauers Purplan ein eigenes Schweißgerät gebaut; jeweils 100.000 Euro steuern N-Bank und Landkreis bei. Mit einer kleinen Feier würdigte Geschäftsführer Andreas Sandmann die Innovationsfreude seines Teams.

Purplan fertigt Anlagen für das Lagern und Verarbeiten flüssiger Kunststoffe, die Baupläne werden längst vollständig auf Grundlage von 3-D-Scans am Computer entworfen. Der wirft dann eine Materialliste aus, mit deren Hilfe die Monteure die

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN