26. Unternehmerfrühstück Einblick in die Arbeit des Wallenhorster Altenheims St. Josef

308 Euro spendeten die Gewerbetreibenden beim Wallenhorster Unternehmerfrühstück für das Gartenbauprojekt der 72-Stunden-Aktion: (von links) Frank Jansing (Wirtschaftsförderer Gemeinde Wallenhorst), Stefan Ludwig (Marketingverein WfW), Bernhild Diekriede (Heimleiterin St. Josef), Hans-Jürgen Klumpe (Marketingverein WfW), Bürgermeister Otto Steinkamp und Beate Dasenbrock (Pflegedienstleitung St. Josef). Foto: Christina Halbach308 Euro spendeten die Gewerbetreibenden beim Wallenhorster Unternehmerfrühstück für das Gartenbauprojekt der 72-Stunden-Aktion: (von links) Frank Jansing (Wirtschaftsförderer Gemeinde Wallenhorst), Stefan Ludwig (Marketingverein WfW), Bernhild Diekriede (Heimleiterin St. Josef), Hans-Jürgen Klumpe (Marketingverein WfW), Bürgermeister Otto Steinkamp und Beate Dasenbrock (Pflegedienstleitung St. Josef). Foto: Christina Halbach

Wallenhorst. 85 Pflegeplätze, 85 Mitarbeiter, davon 47 Pflegekräfte. Das sind nur einige der Kennzahlen des Wallenhorster Altenheims St. Josef. Die rund 50 Teilnehmer des 26. Unternehmerfrühstücks erhielten jetzt einen detaillierteren Einblick in die Pflegeeinrichtung an der Wetrihstraße.

Impedit et voluptas voluptas tenetur veritatis. Adipisci dolorem quia et alias pariatur qui esse. Est enim quia dicta non harum quisquam magni. Rerum neque officiis optio exercitationem. In totam ipsa culpa tempora. Corporis eum alias qui facilis commodi. Ab eum quo fuga est culpa asperiores nihil. Quo nemo minima fugiat esse ratione.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN