Seit Januar im Amt Christian Netsch ist neuer Leiter der Polizei in Wallenhorst

Meine Nachrichten

Um das Thema Wallenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Christian Netsch leitet seit Jahresbeginn die Polizeidienststelle in Wallenhorst. Foto: Polizeiinspektion OsnabrückChristian Netsch leitet seit Jahresbeginn die Polizeidienststelle in Wallenhorst. Foto: Polizeiinspektion Osnabrück

Wallenhorst. Die Polizeidienststelle in Wallenhorst hat eine neue Leitung. Nach Katharina Finkemeyer steht jetzt Christian Netsch an der Spitze der Polizeistation. Der 40-Jährige, der in der Gemeinde Wallenhorst lebt, trat sein neues Amt zu Jahresbeginn an, wie die Polizei jetzt mitteilte.

Netsch ist demnach verheiratet und hat zwei Kinder. Er begann 2002 seine Ausbildung bei der Polizei in Hannover, wechselte 2013 in die Polizeidirektion Osnabrück und arbeitet seit 2015 im Kommissariat in Bramsche. 

Offenes Ohr für Wallenhorster Bürger

"Zusammen mit den Kollegen aus Wallenhorst will ich mich dahingehend einbringen, dass das Aufkommen von Straftaten weiterhin auf einem so geringen und die Aufklärungsquote auf einem so hohen Niveau bleibt", wird Netsch in der Pressemeldung der Polizeiinspektion Osnabrück zitiert. Als Wallenhorster Bürger sei es ihm "natürlich eine Herzensangelegenheit", durch seine Arbeit einen positiven Einfluss auf die Gemeinde Wallenhorst zu nehmen. Dazu zählten auch die enge Zusammenarbeit mit der Gemeinde Wallenhorst und den Schulen sowie der Kontakt zu den Wallenhorster Bürgern und "immer ein offenes Ohr für ihre Belange zu haben", sagte Netsch. 

Schwerpunkt auf Einbruchschutz

Einen besonderen Schwerpunkt will der neue Stationsleiter auf die Prävention legen, insbesondere den Einbruchschutz. Er fordere interessierte Bürger auf, sich dafür direkt an die Polizeistation (Telefon 05407 81790) oder den zuständigen Beamten Ralf Bergander (Telefon 05461 91530147) zu wenden. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN