Von der Tragik eines frühen Todes Osnabrücker Duo Pianoworte im Ruller Haus

Meine Nachrichten

Um das Thema Wallenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Pianist Bernd-Christian Schulze und der Schauspieler Helmut Thiele präsentieren im Ruller Haus die von Viktor Ullmann vertonte Erzählung „Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke“. Foto: Lev SilberDer Pianist Bernd-Christian Schulze und der Schauspieler Helmut Thiele präsentieren im Ruller Haus die von Viktor Ullmann vertonte Erzählung „Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke“. Foto: Lev Silber

Wallenhorst. Das Osnabrücker Duo Pianoworte gibt am Freitag, 21. September, ein Gastspiel im Ruller Haus. Der Schauspieler Helmut Thiele und Pianist Bernd-Christian Schulze präsentieren die von Viktor Ullmann vertonte Erzählung „Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke“ des Dichters Rainer Maria Rilke.

Das Duo Pianoworte zeigt seit vielen Jahren, wie spannend sich gesprochenes Wort mit Musik verbinden lässt. Den 120. Geburtstag von Viktor Ullmann haben Thiele und Schulze zum Anlass genommen, dessen Werk wieder ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen. Der österreichische Komponist von Opern, Klaviersonaten und Liederzyklen hat in seinen letzten Lebensmonaten im Konzentrationslager Theresienstadt „Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke“ vertont, bevor er im Oktober 1944 in Auschwitz ermordet wurde. Dieses heute nahezu vergessene Werk Rilkes über einen im 17. Jahrhundert gefallenen Fahnenträger aus dem Jahre 1912 thematisiert schwankend zwischen Glorifizierung, Verlust und Traurigkeit die Tragik eines frühen sinnlosen Todes und erlangte in beiden Weltkriegen Kultstatus, war bis 1945 eines der meistgelesenen Bücher.

1994 gründeten der durch das Einmannstück „Der Kontrabass“ bekannte Schauspieler Helmut Thiele und der Pianist Bernd-Christian Schulze das Ensemble Duo Pianoworte . In Zusammenarbeit mit Komponisten wurden unter anderem die Erzählungen der „Grimms Märchen“ vertont, wofür das Duo 2002 den Echo-Klassik in der Kategorie „Klassik für Kinder“ erhielt. Für erwachsene Hörer entstand in den vergangenen 20 Jahren ein umfangreiches Repertoire, das mit heiteren und poetischen Texten eine Brücke zur zeitgenössischen Musik baut.

Beginn des literarisch-musikalischen Abends ist um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 15 Euro. Entgegen der Ankündigung im Programmflyer ist eine Ermäßigung mit der Wallenhorster Kulturcard nicht möglich. Eine Anmeldung unter 05407/8137750 (AB) wird empfohlen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN