zuletzt aktualisiert vor

Sabine Pieper verabschiedet Wallenhorst: Peter Brand Vorsitzender der MIT

Von Joachim Dierks

<em>Nach dem Stabwechsel</em> gehören dem Vorstand der MIT Wallenhorst an: (von links) Stefan Winter, Heinrich Feldkamp, Nico Bender-Nietfeld, Wiho Pieper, Stefan Botterhuis, Peter Brand, Friedhelm Vogelsang. Rechts der MIT-Bezirksvorsitzende Dieter Klahsen. Foto: privatNach dem Stabwechsel gehören dem Vorstand der MIT Wallenhorst an: (von links) Stefan Winter, Heinrich Feldkamp, Nico Bender-Nietfeld, Wiho Pieper, Stefan Botterhuis, Peter Brand, Friedhelm Vogelsang. Rechts der MIT-Bezirksvorsitzende Dieter Klahsen. Foto: privat

Wallenhorst. Nach zehn Jahren an der Spitze der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU in Wallenhorst (MIT) kandidierte die bisherige Vorsitzende Sabine Pieper nicht erneut. „Wir haben die Pflege und den Ausbau der Netzwerke zwischen den hiesigen Unternehmern als unsere erste Aufgabe angesehen und dabei viel erreicht. Aber jetzt ist es an der Zeit, den Führungsstab in neue Hände zu übergeben“, sagte Pieper in ihrer Abschiedsrede.

Zum neuen Vorsitzenden wählte die Mitgliederversammlung Peter Brand. Der 51-jährige Kaufmann ist Geschäftsführer der Siemers-Gruppe in der Otto-Lilienthal-Straße in Wallenhorst. Die Firma befasst sich mit unterschiedlichen Dienstleistungen für andere Firmen wie Testkäufen, Inventuren, Ladenbau, Merchandising und Arbeitnehmerüberlassung. Brand wohnt im Ortsteil Hollage-Brockhausen. „Ich trete dafür an, den Gewerbetreibenden mehr Stimme und damit auch mehr Gehör in Politik und Verwaltung zu verleihen“, sagte er. Ein Schritt auf dem Wege dahin sei es, mehr Mitglieder zu gewinnen und zu aktivieren, damit die Stimme der MIT mehr Gewicht erhalte.

Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Dangard Schubert und Nico Bender-Nietfeld gewählt. Schriftführer ist Wiho Pieper, die Rechtsberatung macht Heinrich Feldkamp. Michael Stöter, Stefan Winter, Friedhelm Vogelsang und Stefan Botterhuis sind Beisitzer.