Verkaufsoffener Sonntag am 12. August Kinderfest in Wallenhorst: Tausend Preise warten

Von Constantin Binder

Sortieren die Preise für die Tombola beim Kinderfest: Annegret Rethmann, Vorsitzende der Bürgerstiftung, und Eventmanager Jens Mehring. Foto: Elvira PartonSortieren die Preise für die Tombola beim Kinderfest: Annegret Rethmann, Vorsitzende der Bürgerstiftung, und Eventmanager Jens Mehring. Foto: Elvira Parton

Wallenhorst. Nichts tut sich auf der Grünen Wiese in Wallenhorst? Von wegen! Am 12. August entern Piraten das Wallenhorster Zentrum – beim Kinder- und Familienfest der Bürgerstiftung. Und während die Kleinen toben, dürfen die Großen beim verkaufsoffenen Sonntag auf Schnäppchenjagd gehen.

Das Kinder- und Familienfest am ersten Wochenende nach den Sommerferien ist in Wallenhorst längst eine Institution: Zum 17. Mal lädt die Bürgerstiftung in diesem JahrKinder und ihre Familien ein. Das bewährte Konzept: Kinder zahlen drei Euro Eintritt und dürfen dann alle Spielgeräte, Hüpfburgen und Attraktionen nutzen, während die Eltern Kaffee trinken und Kuchen essen. 8000 bis 10.000 Besucher erwartet Annegret Rethmann, seit Anfang des Jahres Vorsitzende der Bürgerstiftung, am Sonntag, 12. August, zwischen 12 und 18 Uhr auf der Grünen Wiese im Wallenhorster Zentrum.

Weiterlesen: Tausende bei Kinder- und Familienfest in Wallenhorst

Kleine Piraten in Wallenhorst

Das Motto lautet in diesem Jahr „Kleine Piraten erobern Wallenhorst“. Eventmanager Jens Mehring, dessen Firma Eventattraktion.de das Fest im Auftrag der Bürgerstiftung organisiert, verspricht den kleinen Besuchern zum Beispiel ein „Piratenabenteuerland“, eine 20 mal 13 Meter große Hüfburg. Außerdem werde es einen „Piraten-Action-Parcours“ geben, bei dem die Nachwuchsseeräuber eine 45 Meter lange Hindernisstrecke bewältigen müssen – so schnell wie möglich, versteht sich. Als besondere Attraktion kündigt Mehring einen Kinderhochseilgarten an, von dem es deutschlandweit nur drei Exemplare gibt. In 2,5 bis 3 Meter Höhe können die „Kletterpiraten“ hier über das Gelände balancieren – selbstverständlich gesichert. Ansonsten werden beim Kinderfest bewährte Spielstationen wie das Vierertrampolin, die Sternrutsche oder der „Powerpaddler“ zur Verfügung stehen, außerdem sind zahlreiche Programmpunkte und Auftritte geplant, etwa von der Kinderliederband „Jojos“ und der Tanzschule „Tabü“ aus Bramsche.

Damit so richtige Piratenstimmung aufkommt, lädt Rethmann die Kinder ein, in Piratenkostümen zu erscheinen. Jeder Besucher mit Verkleidung habe die Chance auf einen „besonderen Gewinn“, verspricht die Vorsitzende der Bürgerstiftung geheimnisvoll.

Weiterlesen: Jochen Bruhn gibt Vorsitz der Bürgerstiftung Wallenhorst ab

Tausend Preise warten auf ihre Gewinner

Und apropos Gewinn: 1000 Preise für die Tombola haben Rethmann und ihre Mitstreiter von der Bürgerstiftung in den vergangenen Wochen zusammengetragen. Von Frühstücks-, Schwimmbad- und Eventgutscheinen über Spielzeug bis hin zur Kaffeemaschine und zwei Kinderfahrrädern stapeln sich die Preise derzeit noch in Mehrings Lagerhalle in Rulle; am 12. August wird jeder dritte Loskäufer einen Gewinn mit nach Hause nehmen. Den eigentlichen Hauptgewinn will Rethmann noch nicht verraten, kramt aber immerhin schon mal einen Gutschein für ein Wochenende mit dem Elektroauto hervor. „Möglich gemacht haben das zahlreiche Gewerbetreibende und Privatpersonen mit Sachspenden und großzügigen Geldspenden“, sagt Rethmann.

Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet

Doch nicht nur bei der Tombola können die Eltern am nächsten Sonntag Geld ausgeben – ab 13 Uhr laden auch die Gewerbetreibenden zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Wie die Wallenhorster Hanse als Zusammenschluss der örtlichen Händler mitteilt, soll nur wenige Meter vom Kinderfest entfernt zudem wieder ein Schnäppchenmarkt für Schuh-, Sport- und Freizeitmode, Brillen und Stoffe stattfinden. Dabei haben nicht nur die Geschäfte im Zentrum geöffnet: Auch an der Hansastraße und am Kreisel an der Ruller Straße können die Kunden einkaufen. Und vor dem Möbelhaus Porta spielt von 15 bis 17 Uhr zudem die Brockhouse Big Band aus Wallenhorst. Um 18 Uhr schließen dann nicht nur die Geschäfte, auch das Kinderfest ist dann vorbei – und alle Piraten müssen nach Hause segeln.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN