Rockige Blasmusik und bunte Kostüme „Reppischfäger“ wieder beim Hollager Karneval

Von Catharina Kronisch

Die Reppischfäger aus der Schweiz wollen beim Karneval des KKC Hollage richtig Stimmung machen. Foto: Elvira PartonDie Reppischfäger aus der Schweiz wollen beim Karneval des KKC Hollage richtig Stimmung machen. Foto: Elvira Parton

Wallenhorst . Rockige Blasmusik aus der Schweiz bildet den Höhepunkt der Feier des Kolping-Karneval-Clubs in Hollage. Am Sonntag, 11. Februar, will die Gruppe „Reppischfäger“, die sich der Guggenmusik ursprünglich seit 1976 verschrieben hat, den Karnevalisten in Hollage ordentlich in Stimmung bringen. Auch auf dem Programm steht die Feier des KKC-Kinderkarnevals.

Ein Karnevalsfest ohne stimmungsbringende Musik und verrückte Kostüme ist nicht vorstellbar. Das sieht auch der Kolping-Karneval-Club (KKC) in Hollage so. Deshalb werden die Karnevalisten dort alle drei Jahre von der Reppischfäger-Band unterstützt. Das ist eine Gruppierung von Blasmusikern, die in auffälligen Kostümen sogenannte Guggenmusik spielt. Diese Musikrichtung wird traditionell in der Schweiz und in Süddeutschland während der Fastnacht gespielt. Und zwischendurch verschlägt es die Musiker auch nach Hollage. Die Reppischfäger reisen im Februar aus Dietikon im Kanton Zürich zum KKC. Diese Reise ist seit dem Jahr 1988 schon Tradition geworden.

Langjährige Freundschaft

Die Zusammenarbeit zwischen der Kolpingsfamilie Hollage und den Reppischfägern besteht schon seit über 30 Jahren. Im Jahr 1983 lernten Mitglieder des KKC die Musiker bei einem internationalen Kolping-Fußballturnier in Dietikon kennen. Die Sympathie war auf beiden Seiten sofort da und die Schweizer wurden vom KKC nach Hollage eingeladen, um die Karnevalsfeier musikalisch zu begleiten.

Mehrere Veranstaltungen mit „reppischer“ Musik

Der Auftritt der „Schweizer Garde des KKC“, wie die Hollager Karnevalisten die Reppischfäger nennen, ist der Höhepunkt im diesjährigen Karnevals-Programm. Die Band startet bei einem Auftritt auf dem Kostümfest am Freitag, 9. Februar. Außerdem werden die Schweizer den Umzug am Ossensamstag, 10. Februar, begleiten und zusammen mit den Musikkorps Herold Pye am 11. Februar um 10.30 Uhr bei einem Musikfrühschoppen im Saal Barlag auftreten. Abschließend sind die Musiker am Veilchendienstag bei der Schlüsselrückgabe im Wallenhorster Rathaus mit dabei.

Karneval der Generationen

Neben Guggenmusik gibt es auch noch andere Programmpunkte, die bei den drei Karnevalsfesten des KKC im Januar und Februar im Gasthaus Barlag besucht werden können. Der Kinderkarneval wird am Sonntag, 28. Januar, ab 15 Uhr gefeiert. Die Nachmittagsgala ist am Sonntag, 4. Februar, um 14 Uhr. Das Kostümfest findet am Freitag, 9. Februar, um 19:30 Uhr statt.

Eintrittskarten

Die Eintrittskarten für die Veranstaltungen des KKC-Karnevals sind in der Tankstelle Q1, im Haus der Geschenke Hinrichs, im Gasthaus Barlag und in der Schlüsselbuchhandlung erhältlich. 15 Euro fallen pro Karte für das Kostümfest an, 10 Euro kostet der Eintritt bei der Nachmittagsgala mit Kaffee und Kuchen und beim Kinderkarneval zahlen Kinder 2 Euro und Eltern 3 Euro.