Ein Artikel der Redaktion

Tandemdreirad angeschafft Bürgerstiftung spendet 4000 Euro an Vitus-Wohnanlage in Twist

Von PM. | 14.12.2015, 10:07 Uhr

„Arbeit und Wohnen an einem Standort“ - dieses Konzept verfolgt Vitus mit der Wohnanlage in Twist, Ortsteil Rühlerfeld. Hier finden Menschen mit geistiger Behinderung und Menschen mit einer Doppeldiagnose ihren Arbeitsplatz und ihr Zuhause. Die häufig körperlich eingeschränkten Bewohner freuen sich nun über die Anschaffung eines neuen Tandemdreirads. Möglich wird diese durch die Unterstützung der Emsländischen Bürgerstiftung.

Einen sportlichen Ausgleich zu den sonst überwiegend sitzenden Tätigkeiten schaffen - diese Möglichkeit erhalten die insgesamt 24 von Vitus betreuten Menschen mit sehr hohem Hilfebedarf mit dem Einsatz des neuen Tandemdreirades.

„So können wir auch unsere Rollstuhlfahrer auf eine Fahrradtour mitnehmen“, erklärte Hans Grönniger, Leiter der Vitus Wohnanlage Twist. Durch die Fahrt mit einem Tandemdreirad werden motopädische Ansätze betont, heißt es in der Pressemitteilung. Zudem wird durch dieses zusätzliche Freizeitangebot eine Teilhabe am Dorfleben ermöglicht.

 Weiterlesen: Emsländische Bürgerstiftung spendet 8000 Euro 

Übergeben wurde der Scheck über 4000 Euro in den Räumlichkeiten der Wohnanlage von Gerhard Bramlage, Vorsitzender der Emsländischen Bürgerstiftung, und Heinz Schleper, Kuratoriumsmitglied der Stiftung, an die Vitus Mitarbeiter sowie Bewohner. Bei einer Kaffee- und Kuchenrunde und anschließender Besichtigung des Arbeitsbereiches, bekamen die Besucher einen umfassenden Eindruck von der Arbeit mit Menschen mit Behinderung.

Weitere Spende

Aber nicht nur Vitus durfte sich über eine Spende freuen. Auch der ebenfalls eingeladene Pastor Michael Schiller von der Pfarrgemeinde Twist nahm einen Scheck über insgesamt 2000 Euro entgegen. „Das Geld wird unserem Arbeitskreis Menschen in Not, dem Café Miteinander sowie der Tafel in Twist Siedlung zugutekommen“, berichtete Schiller über den Einsatz der Mittel.