Ein Artikel der Redaktion

Standortfrage neu gestellt Feuerwehr der Gemeinde Twist kann schneller werden

Meinung – Manfred Fickers | 22.11.2017, 19:31 Uhr

Der Rat der Gemeinde Twist wird jetzt über einen neuen Standort für die Ortsfeuerwehr Twist entscheiden müssen.

Schöninghsdorf ist kein Einzelfall. Dort, wo in den nächsten Jahren die Entscheidung über Sanierung oder Neubau von Feuerwehrgerätehäusern ansteht, müssen dieselben Fragen beantwortet werden.

Größere Fahrzeuge, bessere Ausrüstung, mehr Sicherheitstechnik für die Feuerwehrleute, angemessen ausgestattete Umkleiden und Sanitärräume für weibliche und männliche Feuerwehrmitglieder - dies alles braucht Platz. Der Feuerwehrbedarfsplan Twist hat die Fahrtzeiten von den Feuerwehrhäusern zu den Einsatzstellen analysiert. Da stellt sich die Frage, was ein zentraler Standort ist, neu. Bei der Feuerwehr Twist und der Feuerwehr Groß Hesepe hat sich bei den Entscheidungen für Neubauten gezeigt, dass Standorte an Durchgangsstraßen im Einsatz entscheidende Minuten an Zeitgewinn mit sich bringen.

Das Feuerwehrhaus bei der Kirche in der Dorfmitte war zeitgemäß, als die Kirchenglocke noch Brandalarm geben musste, damit die Feuerwehrleute zu Fuß oder mit dem Fahrrad ihre Gerätschaften für den Einsatz erreichen konnten. Für die Diskussion in Twist ist es gut, dass der Feuerwehrbedarfsplan solche scheinbaren Selbstverständlichkeiten in nüchterner Analyse infrage gestellt hat.

TEASER-FOTO: