Festnahme in Hebelermeer Bundespolizei schnappt gesuchten Drogenschmuggler

Von pm

Meine Nachrichten

Um das Thema Twist Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Bundespolizei hat am späten Freitagnachmittag an der Grenze bei Schöninghsdorf einen europaweit gesuchten 27-jährigen Polen festgenommen. Symbolfoto: imago/AFLODie Bundespolizei hat am späten Freitagnachmittag an der Grenze bei Schöninghsdorf einen europaweit gesuchten 27-jährigen Polen festgenommen. Symbolfoto: imago/AFLO

Twist. Die Bundespolizei hat am späten Freitagnachmittag an der deutsch-niederländischen Grenze bei Hebelermeer einen europaweit gesuchten 27-jährigen Polen festgenommen.

Der Mann wurde gegen 17.45 Uhr auf der B 402 bei Hebelermeer als Beifahrer in einem Pkw festgestellt, heißt in einer Mitteilung der Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim. Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Bundespolizisten fest, dass der Mann mit europäischen Haftbefehl gesucht wurde. Die polnische Justiz ließ europaweit nach dem 27-Jährigen suchen.

Drogen in Unterhose

In seiner Heimat wird wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln gegen den Mann ermittelt. Auch diesmal war der 27-Jährige im Besitz von Rauschgift. Bei der Durchsuchung entdeckten die Bundespolizisten in seiner Unterhose 78 Ecstasy-Tabletten und rund neun Gramm Marihuana.

Die Bundespolizisten verhafteten den Mann und brachten ihn, nachdem er am Samstagvormittag einem Richter am Amtsgericht vorgeführt wurde, in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt.

Auslieferungsverfahren

Die zuständige Generalstaatsanwaltschaft hat nun das weitere Auslieferungsverfahren übernommen. Außerdem wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN