Von Ruth Landmann geschaffen Froschkönig als Wasserspender in Schule in Twist

Von Helmut Diers

Im Beisein von Schulleiterin Rita Kinast nahmen eine Schülerin und ein Schüler vor dem Unterricht noch schnell einen Schluck aus dem Wasserspender „Froschkönig“. Foto: DiersIm Beisein von Schulleiterin Rita Kinast nahmen eine Schülerin und ein Schüler vor dem Unterricht noch schnell einen Schluck aus dem Wasserspender „Froschkönig“. Foto: Diers

Twist. Viele Jahre schlummerte der Froschkönigbrunnen in der Christophorusschule Rühlerfeld/Rühlermoor vor sich hin. Jetzt wurde er sozusagen aus dem Dornröschenschlaf geholt und seinem eigentlichen Zweck, der Spende von Wasser, wieder zugeführt.

Der Brunnen ist nicht irgendein Brunnen. Geschaffen hat ihn 1957 die 1912 in Brilon geborene Künstlerin Ruth Landmann. Die Keramikerin starb 2008 in Osnabrück und hinterließ in und an vielen Schulen, Kirchen und öffentlichen Gebäuden des Osnabrücker Raumes, des Emslandes, der Grafschaft Bentheim, des Südoldenburger Raumes und darüber hinaus bis heute noch genau dokumentierte 406 verschiedenste Werke und Keramiken.

Allein in der Gemeinde Twist sind fünf verschiedene Werke vorhanden und dokumentiert. Zum einen ist in Schöninghsdorf das Ehrenmal das Ehrenmal in der Franziskusstraße mit einer Keramik in Plattentechnik im Original erhalten. In der Ansgarschule in Twist Siedlung versteckt sich hinter einer Gipswand eine riesige Wandgestaltung aus Keramik auf einer Fläche von 400 mal 250 Zentimetern, die noch im Original erhalten ist. Es zeigt die Naturlandschaft Moor um 1963.

Drei weitere Werke der Künstlerin Ruth Landmann sind im Ortsteil Rühlerfeld der Gemeinde Twist zu finden. Eines der Objekte befindet sich in der Heilig-Kreuz-Kirche. Hier handelt es sich um eine Keramik in flächiger Aufbautechnik, deren Oberfläche modelliert und glasiert war. Von dieser Keramik ist nur noch der Corpus Christi erhalten, der seinen Platz in der Kirche gefunden hat. Zwei weitere Keramiken haben ihren Platz an und in der Christophorusschule Rühlerfeld/Rühlermoor gefunden.

Großformatige Keramik

Den Nordgiebel ziert noch heute eine großformatige Keramik in flächiger Aufbautechnik. Die Oberfläche ist modelliert und glasiert. Die 1964 im Rahmen der Schulgebäudeerweiterung angebrachte Keramik trägt den Titel „Industrie“ und spiegelt auch die Erdölindustrie der Region wider.

Kacheln in Plattentechnik

Das zweite Kunstwerk der Osnabrückerin findet sich im Eingangsbereich der Christophorusschule. „Froschkönig“ hat Landmann den Brunnen mit rückwärtigen Kacheln in Plattentechnik getitelt. In beeindruckender Form dargestellt, mit Glasur überzogen mit vorgebauten Brunnen. Das 1957 geschaffene Relief hatte damals schon alle Versorgungsanschlüsse. „Im Laufe der Jahre geriet der eigentliche Zweck des wasserspendenden Brunnens wohl in Vergessenheit“, sagt Schulleiterin Rita Kinast, die seit 2005 die Schule leitet.

Im Dämmerschlaf

Der Brunnen fiel sozusagen in einen Dämmerschlaf. War da, aber keiner fragte warum! „Von den Eltern und Großeltern kam irgendwann der Gedanke, den Brunnen zu aktivieren, um den Kindern schnell mal einen Schluck Wasser zu gönnen, bevor der Marsch in den Klassenraum zum Unterricht folgt“, dankt Kinast vor allem dem Förderverein, der tatkräftig an der Umsetzung des Projektes mitwirkte. „Der Zufall wollte es, dass bei einer Renovierung im Raum hinter dem Brunnen die Zu- und Ableitungsrohre entdeckt wurden“, ist nicht nur Kinast stolz auf die funktionierende Brunnenanlage „Froschkönig“. „Dass der Brunnen ein Kunstwerk ist, haben wir erst entdeckt, als Nachfahren der Künstlerin zwecks Erstellung eines Werksverzeichnis uns darauf aufmerksam machten“. Heute ist der Brunnen mit neuen Zu- und Ableitungen wieder funktionstüchtig und bietet den Kindern schnell mal einen Schluck Wasser, für den sie nicht bezahlen müssen.

„Das Osnabrücker Landmann-Archiv e.V. war bei seinem Besuch in Rühlerfeld hellauf begeistert, dass so viele Werke Ruth Landmanns in der Gemeinde Twist erhalten sind“, schwärmt Kinast von ihrem Froschkönigbrunnen, der aus dem Dornröschenschlaf geholt wurde.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN