100 Fußgruppen und Motivwagen Schöninghsdorf: Keine Party ohne Trump


Twist. Kamelle, Konfetti und ein Seitenhieb auf den neuen amerikanischen Präsidenten: Beim traditionellen Karnevalsumzug in Schöninghsdorf gab es am Sonntag nicht nur viele Leckereien für die Tausenden Schaulustigen, sondern auch durchaus kritische Töne in Richtung USA.

Eine peinlich berührte Freiheitsstatue, die nicht mehr hinsehen mag: Kritisch gingen gestern Karnevalisten beim traditionellen Umzug in Schöninghsdorf mit dem neuen amerikanischen Präsidenten ins Gericht. Eine Mauer als Grenze: Völliger Humbug, so die klare Aussage eines Motivwagens einer Gruppe aus Altenberge. Doch neben politischen Themen gab es auch vieles Lustige zu entdecken. Comic-Helden aus Film und Fernsehen, die Sesamstraße, Gücksbärchis, aber auch Ärzte, Krankenschwestern, Bauarbeiter, Feuerwehrleute, Polizeigruppen und ebenso Fantasiewesen in prachtvollen Kostümen waren zu entdecken und verteilten so manche Leckerei an die Jecken am Straßenrand, bei denen sich ebenso viele kostümiert hatten.

Schon im Vorfeld hatten die Organisatoren in Schöninghsdorf von einem neuen Rekord bei der Teilnehmerzahl gesprochen. Dies spürten nun auch die Jecken am Wegesrand. Denn nicht enden wollte der Umzug. Annähernd 100 Fußgruppen und Motivwagen sorgten für beste Stimmung bei den Zuschauern, warfen Konfetti, begleitet von einem lautem „Helau“, oder brachten Bälle, Bonbons und gar Pixi-Bücher zu den jüngeren Jecken. Und auch für die erwachsenen Karnevalisten hatten die Trupps einiges parat, so gab es Hochprozentiges in allen Variationen.

Alles wurde begleitet von dröhnender Musik auf den Wagen, flotter Marschmusik vom Spielmannszug Wesuwe oder dem Musikverein Hebelermeer.

Bereits am Samstag hatte der Karneval in Schöninghsdorf für die jüngste Generation mit einem Kinderkarneval begonnen. Am Abend stimmten sich dann die Jecken aus dem gesamten Grenzgebiet auf den kommenden Tag und den Karnevalsumzug, ein. Zu den eigenen Wagen und Fußgruppen gesellten sich auch Karnevalisten aus den Niederlanden und aus der benachbarten Gemeinde Rütenbrock, wo am Rosenmontag pünktlich um 10 Uhr der Rosenmontagsumzug startet.


0 Kommentare