Unglück auf kleiner Brücke Radfahrer stirbt vor Elternhaus bei Twist

Ums Leben kam ein 22-jähriger Radfahrer bei einem Unfall bei Twist. Foto: Torsten AlbrechtUms Leben kam ein 22-jähriger Radfahrer bei einem Unfall bei Twist. Foto: Torsten Albrecht 

cw/alb Twist. Ein tragischer Unfall ereignete sich am Sonntagmorgen auf dem Bathorner Diek zwischen Twist-Neuringe und Hoogstede. Dort starb ein 22-jähriger Radfahrer unmittelbar vor seinem Elternhaus.

Die genauen Umstände des Unglücks, das sich gegen 9 Uhr ereignete, sind noch nicht geklärt. Nach Angaben von Einsatzkräften vor Ort war der junge Mann an dem regnerischen Morgen auf dem Bathorner Diek auf dem Weg zu seinem Elternhaus.

Er fuhr demnach die Straße von Richtung Hoogstede kommend auf dem Radweg in Richtung Twist.

Dort wollte er offensichtlich über eine kleine Brücke, die über einen Graben führt, zum Haus der Eltern nach rechts abbiegen. Ob der 22-Jährige mit seinem Rad abrutschte und sich dabei schwer verletzte, ist noch unklar. Nach Angaben der Polizei stürzte der Radfahrer, stieß mit dem Kopf gegen ein Metallrohr und fiel in einen wasserführenden Graben, wo er zu Tode kam. Er wurde von seinen Eltern gefunden. Hinweise auf Fremdverschulden hätten sich bei den polizeilichen Ermittlungen nicht ergeben.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare