Connemann besichtigt Förderfeld Ölproduktion im Emsland langfristig gesichert

Von Heiner Harnack


Twist. In den 1950er-Jahren und den darauffolgenden Jahrzehnten waren Erdölförderpumpen, im Volksmund auch „Nickermänner“ genannt, ein alltägliches Bild im Emsland. Nach vielen Stilllegungen hat der Energiekonzern Exxonmobil der CDU-Bundestagsabgeordneten Gitta Connemann in Twist aufgezeigt, wie die langfristige Sicherung der Erdölproduktion und damit zusammenhängende Investitionen in die Region aussehen werden.

Bevor es zur Besichtigung des Erdölfeldes Rühlermoor ging, stellte Exxonmobil-Wirtschaftsmanager Markus Glab im Heimathaus Twist den Politikern die Arbeit des Konzerns vor. Der Redner bemerkte, dass der Schwerpunkt mit rund zehn Milliarden

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN