Winterpause für Handball-Jugend HSG Meppen-Twist stark am Dreifachspieltag

Von

Weihnachtliche Präsente gab es für die jungen Handballer, im Bild die E-Jugend, zum Auftakt. Foto: privatWeihnachtliche Präsente gab es für die jungen Handballer, im Bild die E-Jugend, zum Auftakt. Foto: privat

Meppen. Mit einem Dreifachspieltag vor guter Kulisse in der Stadtsporthalle ist die Handball-Jugend der HSG Meppen-Twist in die Winterpause gegangen. Bei nasskaltem Wetter zog zunächst weihnachtliches Flair in die Halle ein, denn mit Unterstützung der Sparkasse Emsland erhielten alle Akteure eine weihnachtliche Überraschung.

Anschließend wurden in den drei Spielen der C-, D- und E-Jugend keine Geschenke mehr verteilt, und die Zuschauer bekamen Jugendhandball vom Feinsten zu sehen. Die Mannschaften der HSG Meppen-Twist , die jeweils in der obersten Spielklasse der Handballregion Bentheim-Emsland spielen, bekamen es mit guten Gegnern zu tun. Den Anfang machte die E-Jugend, die so langsam in Tritt kommt. Gegen den Tabellendritten vom TuS Haren spielten die Jungen und Mädchen beherzt auf und konnten ein verdientes 21:14 für sich verbuchen.

Für die D-Jugend wurde es ganz schwer, denn mit der SG Neuenhaus/Uelsen kam der ungeschlagene Tabellenführer. Trotzdem entwickelte sich ein sehenswertes Spiel mit leichten Vorteilen für die Gäste, die jedoch zu hoch mit 28:20 siegten. Schließlich spielte die C-Jugend gegen den SC Emlichheim, die mit einer körperlich überlegenen Truppe angereist waren. Die technische Stärke der Meppener Jungs gab jedoch letztlich den Ausschlag für einen knappen, aber verdienten 21:20 Sieg. Diese Spiele des Handball-Nachwuchses lassen auf eine starke und erfolgreiche Rückrunde hoffen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN