Mehr Frauen in der Politik CDU Twist zieht Bilanz zur Hälfte der Wahlperiode

Der CDU treu, Hermann Gebken, Anette von Zoest, Hermann Ter Heide und Albert Lucas (von links). Foto: Manfred FickersDer CDU treu, Hermann Gebken, Anette von Zoest, Hermann Ter Heide und Albert Lucas (von links). Foto: Manfred Fickers

Twist. Die CDU-Twist will verstärkt für politisches Engagement werben. Bei der Mitgliederversammlung gab die Vorsitzende Anette von Zoest den Start der Kandidatensuche für die Kommunalwahl 2016 bekannt.

Von Zoest wies darauf hin, dass Frauen in der Partei und im Rat noch unterrepräsentiert sind. Helfen könne das Mentoring-Programm im Landkreis Emsland, das Frauen den Einstieg in die politische Arbeit erleichtern soll.

Es wurde eine Zwischenbilanz zur Hälfte der Kommunalwahlperiode vorgetragen. Der Kreisvorsitzende Karl-Heinz Knoll lobte die Twister Parteifreunde dafür, dass sie den Bürgern gegenüber Rechenschaft über die Einhaltung ihrer Wahlversprechen ablegen. Die Wahlergebnisse zeigten, wie gut die Arbeit der CDU-Twist ist.

Petra Stroot berichtete vom Ausbau des Betreuungsangebots. Es gebe Krippen bei allen Kindergärten und in Twist-Bült bereits eine zweite Krippengruppe. Das Ehrenamt werde bei den Neujahrsempfängen der Gemeinde gewürdigt. Trotz angespannter Finanzlage seien die Leistungen für die Jugendarbeit in vollem Umfang erhalten geblieben. Heinz-Hermann Schulte teilte mit, dass die ärztliche Grundversorgung durch viel Engagement gesichert werden konnte. Gut voran komme die Sanierung der Grundschulen und die Ausstattung mit elektronischen Wandtafeln. Weiter auf der Tagesordnung bleibt der Wunsch nach einem Gymnasialen Zweig für die Oberschule. Als erfolgreiche wertete er das Sanierungsprogramm für die Sportanlagen. Umgesetzt werden Projekte zur Verbesserung des Wohnangebots für ältere und alleinstehende. Menschen, berichtete Uwe Weßling, ebenso die Sanierung der Radwege und Gemeindestraßen. Lebhaft diskutiert wurden die Möglichkeiten zur Verbesserung des Internetangebots. Daueraufgabe bleibe es, durch neue Arbeitsplätze und ein gutes Wohnraumangebot die Bevölkerungszahl stabil zu halten.

Von Zoest würdigte die Verdienste des jüngst verstorbenen Ratsmitglieds und stellvertretenden Bürgermeisters Helmut Schnieders. Geehrt wurden für 40-jährige CDU-Mitgliedschaft Hermann Gebken, Albert Lucas, Werner Rickermann, Heinz Ströer und Hermann Ter Heide.

Karl-Heinz Thomas, Martin Hasenbank und Hermann-Josef Schulte sind nicht wieder zur Vorstandswahl angetreten. Die Vorsitzende dankte ihnen für die Mitarbeit. Anette von Zoest wurde als Vorsitzende wiedergewählt. Ihre Stellvertreter sind Stefan Ählen und Hermann Ter Heide. Schriftführer ist Andreas Egbers. Als Beisitzer wurden Helmut Krüssel, Heinz-Helmut Landwehr, Monika Tholen, Thomas Wadehn, Hans-Hermann Schulte, Anneliese Wolken, Bernd Hake und Hermann-Josef Kocks.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN