Altargarnitur als Geschenk Nazarethkirchengemeinde Twist unterstützt Partner in Afrika

Von PM

Übergabe der Altargarnitur durch den Kirchenvorstand für die Kirchengemeinde Hamai, Tansania. Von links: Brigitte Bollmer, Hans Korte, Pastor Thorsten Jacobs, Volker Brümmel, Manuela Niers, Walter Schulz, Dietmar Klose und Jacoba Schulz. Foto: Jutta KorteÜbergabe der Altargarnitur durch den Kirchenvorstand für die Kirchengemeinde Hamai, Tansania. Von links: Brigitte Bollmer, Hans Korte, Pastor Thorsten Jacobs, Volker Brümmel, Manuela Niers, Walter Schulz, Dietmar Klose und Jacoba Schulz. Foto: Jutta Korte

Twist. In diesem Jahr feiert die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Dalum das 25-jährige Bestehen ihrer Partnerschaft mit der Kirchengemeinde Hamai in Tansania. Nun hat auch der Vorstand der pfarramtlich verbundenen Nazarethkirchengemeinde Twist beschlossen, die Partnerschaftsarbeit mit Hamai zu unterstützen.

In einem ausführlichen Bildbericht informierte Pastor Thorsten Jacobs den Kirchenvorstand Twist von seiner Delegationsreise nach Tansania 2018, die er unter Federführung von Jacoba und Walter Schulz, Partnerschaftsbeauftragte der Dalumer Kirchengemeinde, mit seinem Sohn Mathis und weiteren Delegationsmitgliedern unternommen hatte (wir berichteten).

Quer durch Tansania ging die Reise, vom Kilimandscharo zum Victoriasee und bis nach Sansibar. Eine Woche verbrachte die Delegation in Hamai, der Partnergemeinde im Distrikt Kondoa. Dort konnte sich die Delegation von den mehr als einfachen Verhältnissen überzeugen, in denen Menschen dort leben müssen.

Unter anderem gibt es kein fließendes Wasser. Statt dessen wird Wasser aus Regenauffangbecken oder einem Wasserloch vor den Toren Hamais mit Kanistern und einer einfachen Tretförderungspumpe gewonnen. Gekocht wird über offenem Feuer.

Foto: Thorsten Jacobs


Die Kirchengemeinde Dalum übt im Ort Hamai bemerkenswerte Hilfe zur Selbsthilfe. So baute die Kirchengemeinde einen Kindergarten, ein Evangelistenhaus und unterhält eine Kirche. Die Grundschule wird mithilfe zweier Grundschulen und weiterer Förderer unterstützt. Unzählige Schulpatenschaften von privaten Unterstützern und der Kirchengemeinde gab und gibt es, die Kindern eine angemessen Ausbildung ermöglichen. Im vergangenen Jahr wurde nun die von der Kirchengemeinde Dalum initiierte Berufsschule in Hamai offiziell in Anwesenheit der Dalumer Delegation und Bischof Aman Kinyuyu eingeweiht (wir berichteten).

Foto: Mathis Jacobs


Angesichts der eindrücklichen Bilder, des mündlichen Berichts von Pastor Jacobs und der Informationen über konkrete Hilfsmaßnahmen durch das Ehepaar Schulz zögerte der Twister Kirchenvorstand nicht lange und sagte seine Hilfe zu. Ab sofort werden für die nächsten Jahre zwei Schulpatenschaften für die Aus- oder Weiterbildung von zwei Kindern oder Jugendlichen übernommen.

Für die Kirche in Hamai überreichte der Kirchenvorstand eine Altargarnitur, bestehend aus Altarkreuz, Holzleuchtern und Kerzen und zwei Blumenvasen. „Derzeit befinden sich auf dem Altar in Hamai zwei kleine Colaflaschen für die Kerzen und zwei Spriteflaschen für die Blumen“, berichtet Pastor Jacobs schmunzelnd. Das Geschenk wird im Juli von Ehepaar Schulz im Namen der Nazarethkirchengemeinde Twist an die Kirchengemeinde Hamai übergeben, wenn es dann zur offiziellen Inbetriebnahme der Berufsschule kommt.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN