Mit Großvater im Stall Fünfjähriges Kind in Twist von Pferden tödlich verletzt

Meine Nachrichten

Um das Thema Twist Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Kind wurde bei dem Unglück so schwer verletzt, dass es wenige Stunden später im Krankenhaus Meppen verstarb. Symbolbild: dpaDas Kind wurde bei dem Unglück so schwer verletzt, dass es wenige Stunden später im Krankenhaus Meppen verstarb. Symbolbild: dpa

Twist. Zu einem dramatischen Unglücksfall ist es am Donnerstagabend an einem privaten Pferdestall in Twist gekommen. Dabei wurde gegen kurz vor 18 Uhr ein fünfjähriges Mädchen von zwei Pferden überrannt und tödlich verletzt.

Das Mädchen hatte sich nach Angaben der Polizei gemeinsam mit ihrem Großvater im Bereich der Pferdeboxen aufgehalten, um dort ein Fohlen zu streicheln. Unvermittelt liefen zwei größere Pferde durch ein Verbindungstor von der Wiese in den Stall hinein. Dabei überrannten sie das kleine Mädchen. Eines der Tiere traf die Fünfjährige dabei offenbar mit einem Huf am Kopf. 

Das Kind wurde dabei so schwer verletzt, dass es wenige Stunden später im Krankenhaus Meppen verstarb. Wieso die Pferde so frei herumliefen, ist noch unklar. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN