Neubau ersetzt zwei Brücken Straße Am Kanal in Twist-Siedlung wird gesperrt

Meine Nachrichten

Um das Thema Twist Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Wegen eines Brückenneubaus wird die Kreisstraße 202 (Am Kanal) in Twist-Siedlung für voraussichtlich vier Monate gesperrt. Symbolfoto: David EbenerWegen eines Brückenneubaus wird die Kreisstraße 202 (Am Kanal) in Twist-Siedlung für voraussichtlich vier Monate gesperrt. Symbolfoto: David Ebener

Twist. Die Straßenbrücke und die Radwegbrücke über den Rühlermoorschloot (An der Wieke) der Kreisstraße 202 (Am Kanal) in Twist werden abgebrochen und durch ein Stahlbetonbauwerk ersetzt.

Dafür wird die K 202 im Brückenbereich in Twist-Siedlung ab Montag, 3. September, für voraussichtlich vier Monate voll gesperrt. Eine Umleitung wird über die Landesstraße 47, die J.-D.-Lauenstein-Straße und die Heseper Straße eingerichtet. Der Kreisverkehrsplatz des Knotens K 202/An der Wieke bleibt bis auf den südlichen Ast für die Dauer der Bauzeit befahrbar. Für Radfahrer ist eine separate Umleitung im Nahbereich der Baustelle über die westliche Kanalseite vorgesehen.

Die Bauwerke stammen aus den 1950er Jahren und haben das Ende ihrer Nutzungsdauer erreicht. Da eine weitere Instandsetzung als unwirtschaftlich eingestuft wird, erfolgt nun der Neubau, teilt der Landkreis Emsland mit. Die beiden Brücken werden durch eine Brücke ersetzt, die den Kraftfahrzeug- und Radverkehr aufnehmen wird.

Die Straßenbrücke verbindet die Kreisstraße K 202 über den Rühlermoorschloot mit dem Kreisverkehr an der Wieke in der Ortsdurchfahrt Twist-Siedlung. Die K 202 ist somit eine wichtige Verbindung zwischen mehreren Ortsteilen der Gemeinde Twist und den weiterführenden Landes- und Kreisstraßen. Für Radfahrer und Fußgänger ist derzeit nur eine sehr schmale separate Brücke vorhanden.

Die Brücke wird in gleicher Lage und Höhe auf Spundwandwiderlager tief gegründet. Die Breite der Fahrbahn wird wie bisher wieder mit 7,20 Meter angelegt. Der neue Radweg wird von der Fahrbahn abgesetzt mit einer Breite von 2,50 m über die Brücke geführt. Höhere Geländer sollen für zusätzliche Sicherheit sorgen.

Die Kosten für dieses Projekt wurden auf rund 500.000 Euro berechnet, die vom Bund nach dem Gesetz zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Gemeinden (Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz - NGVFG) und den Landkreis Emsland finanziert werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN