Weil er Schalke-Fan ist Detlef vom Twist ärgert Sat.1-Moderatoren im Frühstücksfernsehen

Meine Nachrichten

Um das Thema Twist Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Alina Merkau freute dich über das Zuschauerpaket von Detlef vom Twist. Matthias Killing eher weniger. Screenshot: NOZ/https://www.facebook.com/fruehstuecksfernsehen/videos/2135646743174428/ am 19.07.2018Alina Merkau freute dich über das Zuschauerpaket von Detlef vom Twist. Matthias Killing eher weniger. Screenshot: NOZ/https://www.facebook.com/fruehstuecksfernsehen/videos/2135646743174428/ am 19.07.2018

Twist. Ein Detlef vom Twist sorgte gestern beim Sat.1-Frühstücksfernsehen für Aufsehen mit einem Zuschauerpaket an die Moderatoren Alina Merkau und Matthias Killing. Er ärgerte mit seiner Zusendung Killing als bekennenden Schalke-Fan.

Zunächst lobte Detlef in seinem Anschreiben, das der Moderator verlas, die Sendung und bekundete, dass sie ihm „morgens sofort gute Laune beschere, fast immer.“ Es gebe nämlich ein Problem: Nach dem Einschalten sehe er den Moderator Matthias Killing mit seinem Becher vom Fußballbundesligisten FC Schalke 04. Deshalb hatte der Twister dem Brief einen BVB-Becher für seine Moderatoren-Kollegin Alina Merkau beigelegt, die sich sehr darüber freute.

Weiter „gratulierte“ Detlef dem Schalke-Fan zu 60 Jahren ohne Meisterschaft. Vor allem Merkau musste über diese Aussage lachen. Killing nahm es etwas beleidigt zur Kenntnis.

Beide Moderatoren sprachen Twist übrigens falsch aus. Eventuell sollte Detlef vom Twist noch mal nachlegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN