Jahreshauptversammlung Feuerwehr Schöninghsdorf fährt 27 Einsätze im Jahr 2017

Meine Nachrichten

Um das Thema Twist Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Am Rande der Versammlung: Britta Zaudtke, Randy Kroek, Heinz-Hermann Bentlage, Niklas Faske, Hans van Riezen, Carsten Snijders, Sylvana Grommel, Andreas Falke, Annet Kroek, Matthias Egbers, Michael Speer, Andreas Gödeker, Ernst Schmitz und Ortsbrandmeister Helmut Grommel. Foto: FeuerwehrAm Rande der Versammlung: Britta Zaudtke, Randy Kroek, Heinz-Hermann Bentlage, Niklas Faske, Hans van Riezen, Carsten Snijders, Sylvana Grommel, Andreas Falke, Annet Kroek, Matthias Egbers, Michael Speer, Andreas Gödeker, Ernst Schmitz und Ortsbrandmeister Helmut Grommel. Foto: Feuerwehr

Twist. Einen Blick zurück auf das Jahr 2017 hat die Freiwillige Feuerwehr Schöninghsdorf bei ihrer Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus geworfen.

Ortsbrandmeister Helmut Grommel berichtete unter anderem von 27 Einsätzen, zu den die fünf Feuerwehrfrauen und 43 Feuerwehrmänner in 2017 ausrückten. Die Einsätze teilen sich in zehn Brandeinsätze und 17 Hilfeleistungen auf. Es wurden insgesamt 456 Einsatzstunden geleistet.

45 Dienstabende

An 45 Dienstabenden wurden 1510 Stunden aufgebracht, unter anderem, um die notwendigen Kenntnisse zur Bewältigung der unterschiedlichen Einsätze zu vertiefen. Außerdem nahmen etliche Mitglieder an diversen Lehrgängen und sonstigen Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen auf Gemeinde- und Kreisebene sowie an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz teil. So wurden zum Beispiel 21 Mitglieder zu „Mobilen Rettern“ ausgebildet.

Zusammen mit den zusätzlich aufgebrachten Stunden, für die sonstigen Veranstaltungen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit, der Brandschutzerziehung und dem vorbeugenden Brandschutz, ergibt sich die Summe von 4315 ehrenamtlich geleisteten Stunden für 2017.

Ähnlich positiv konnte Andreas Falke von der Jugendfeuerwehr Schöninghsdorf berichten. So wurden von den vier Mädchen und 13 Jungen an 40 Dienstabenden insgesamt 740 Stunden geleistet.

Dank des Bürgermeisters

Bürgermeister Ernst Schmitz lobte die hohe Einsatzbereitschaft und bedankte sich für die geleistete Arbeit. Weiterhin würdigte er die Jugendarbeit und damit verbundene Nachwuchsförderung. Im Hinblick auf den Feuerwehrbedarfsplan berichtete er, dass in Kürze mit den Planungen für den Neubau eines Feuerwehrhauses für die Ortsfeuerwehr Schöninghsdorf begonnen wird.

Außerdem werden im Zusammenhang mit der landkreisweiten Umstellung auf digitale Alarmierung in diesem Jahr die restlichen digitalen Meldeempfänger beschafft.

Ortsbrandmeister Helmut Grommel und Gemeindebrandmeister Andreas Gödeker beförderten Kameraden: Niklas Faske (Oberfeuerwehrmann), Carsten Snijders (Hauptfeuerwehrmann), Sylvana Grommel (Erste Hauptfeuerwehrfrau) sowie Matthias Egbers und Andreas Falke (beide Löschmeister). Als neue Mitglieder wurden Annet Kroek, Randy Kroek, Michael Speer und Hans van Rieze in die Einsatzabteilung aufgenommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN