Nur noch fünf statt neun Weniger Bushaltestellen in Hebelermeer

Meine Nachrichten

Um das Thema Twist Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Twist. Auf Antrag des Busunternehmens soll die Zahl der Haltestellen in Twist-Hebelermeer verringert werden. Drei, eventuell sogar vier von neun sollen aufgehoben werden.

Darüber hat Bürgermeister Ernst Schmitz die Ratsmitglieder informiert. Grund für den Antrag sind die geringen Abstände zwischen den Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten auf der Linie 928 „Hebelermeer - Schöninghsdorf - Twist und zurück“ im Dorfgebiet. Zwischen den Haltestellen „Kirche“ und „Robben/Meergrund“ liegen 350 Meter, von hier sind es bis „Schleper/Hollen“ 450 Meter und weiter bis „Albers“ 300 Meter. Die Haltestelle „Robben/Meergrund“ muss ohnehin verlegt werden.

Im Gespräch mit dem Busunternehmen und der Emsländischen Eisenbahn hat die Gemeinde von der Überlegung gehört, die Haltestellen „Robben/Meergrund“ und „Schleper/Hollen“ aufzuheben. Das würde bedeuten, dass die Fahrgäste maximal 550 Meter bis zu den Haltestellen „Kirche“ oder „Albers“ zurücklegen müssen. Die Emsländische Eisenbahn hat auf die Satzung über die Schülerbeförderung des Landkreises Emsland verwiesen, die Fußwege bis maximal zwei Kilometer für zumutbar hält. Die Gemeinde schlägt als Kompromiss vor, bei Aufhebung der beiden Haltestellen eine neue etwa auf Höhe des Grundstücks Hebelermeer 62 provisorisch zu errichten.

Zur Disposition stehen außerdem die beiden Haltestellen „Bölle“ und „Grüntalstraße/Wendeplatz“ an der Grüntalstraße. „Bölle“ liegt 700 Meter von der Haltestelle „Kirche“ entfernt und „Grüntalstraße/Wendeplatz“ liegt mit 1200 Metern noch innerhalb der Distanz, die die Satzung des Landkreises für zumutbar für Schüler hält. Hier hat der Busunternehmer, auch wegen des schlechten Zustands der schmalen Straße, bei der Landesnahverkehrsgesellschaft 2017 einen Antrag auf Aufhebung dieses Zweigs der Linie 928 und der beiden Haltstellen gestellt. Die Gemeinde hat ihre Zustimmung zur Aufhebung der Haltestelle „Bölle“ signalisiert, aber nicht für „Grüntalstraße/Wendeplatz“.

Bushaltestellen in Hebelermeer. Grafik: Heiner Wittwer/noz

Der Bürgermeister riet den Ratsfraktionen, die mögliche Aufhebung der vier Haltestellen vor dem Hintergrund kritisch zu betrachten, dass die Gemeinde bis 2022 alle Haltestellen barrierefrei gestalten muss. „In anderen Ortsteilen der Gemeinde Twist, wie Adorf, Neuringe und Hesepertwist findet sich eine solche Dichte an Haltestellen wie im Ortsteil Hebelermeer nicht.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN