Workshop mit Tine Hamburger 70 Sänger brillieren in Twist mit ihren Gospels

Meine Nachrichten

Um das Thema Twist Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Moderationdes Gottesdienstes und Leitung des Gospelchores lag in den Händen von Tine Hamburger. Foto: H. KöcklerDie Moderationdes Gottesdienstes und Leitung des Gospelchores lag in den Händen von Tine Hamburger. Foto: H. Köckler

Twist. Wenn über 70 Sänger aus dem Emsland sich auf den Weg zum Twist machen, um in einem Workshop Gospel zu singen, kann nur etwas wirklich Schönes herauskommen. Das bewiesen sie auch mit ihren Liedern im Abschlussgottesdienst.

Die Workshop-Leiterin Tine Hamburger, reiste schon das dritte Mal mit ihrer Pianistin Nadya Eckstein aus Wuppertal an. Von alten Spirituals bis zu modernem Gospel nahm sie die Teilnehmer mit auf die Reise, ließ sie Gospel spüren und erleben. Mit vorbereitenden Stimm- und Atemübungen sowie einprägsamen, bildhaften Darbietungshilfen wurden die Gospels anschließend einstudiert.

Fulminantes Finale

Den Beginn des Gottesdienstes eröffneten die Lieder „Come into the house of the Lord“ und „He ist the light“. Mit den Gospels „You are my all and all“ und „Peace be into you“ steigerte sich die gesangliche Leistung teils sogar fünfstimmigen Gesang.

Natürlich durften auch besinnliche Gospels wie „Holy ist the lamb“ und „Jesus is right here now“ nicht fehlen. Mit „This ist the gospel of Jesus Christ´“ boten die Sänger im Gottesdienst ein fulminantes und rasantes Finale. Die Zuhörer waren begeistert von den Ergebnissen des Workshops.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN