Nach dem 3:2 des SV Meppen in Hildesheim Patrick Posipal: „Den muss ich natürlich machen“

Von Kim Patrick von Harling

Patrick Posipal und der SV Meppen stehen im Titelrennen kurz vor der Ziellinie. Foto: Werner ScholzPatrick Posipal und der SV Meppen stehen im Titelrennen kurz vor der Ziellinie. Foto: Werner Scholz

Hildesheim. Nach dem 3:2 des SV Meppen am Donnerstagabend beim VfV Hildesheim spricht Patrick Posipal über seine vergebene 100-Prozent-Chance und eine mögliche Meisterschaft im Derby beim VfB Oldenburg.

Herr Posipal, beim Stand von 3:1 hätten Sie in der 80. Minute alles klar machen können beziehungsweise müssen. Der Torwart war geschlagen und das Tor stand leer...

Erst einmal muss ich sagen, dass wir die Situation hervorragend herausgespielt haben. Martin Wagner legt den Ball noch in die Mitte rein, und letztlich muss ich ihn nur noch mit rechts reinschieben. Ich weiß nicht, ob der Ball versprungen ist. Auf jeden Fall ist er mir über den Fuß gerutscht. Den muss ich natürlich machen.

Hatten Sie innerlich schon zu früh gejubelt?

Nein, ich war schon auf den Ball fokussiert. Aber ich kann es mir einfach nicht erklären, vielleicht muss ich es mir noch einmal im TV ansehen. Danach kann ich es vielleicht beurteilen.

Sie hatten die Partie bis zum 3:0 vollkommen im Griff. Dann der Einbruch, wie haben Sie die Partie gesehen?

Insgesamt war es in der ersten Halbzeit souverän, Hildesheim stand sehr tief. Der Gegner hatte zwei, drei Kontermöglichkeiten, wodurch er gefährlich wurde. Aber wir haben das Spiel kontrolliert. Nach dem 3:0 dürfen wir sie nicht noch einmal so herankommen lassen. Als Spitzenteam muss man das besser lösen. Das 3:2 war wichtig am Ende.

Sie mussten dreimal verletzungsbedingt wechseln, in der 70. Minute hatte Trainer Christian Neidhart bereits das Kontingent aufgebraucht. Brachten die Wechsel die Mannschaft aus dem Konzept?

Die Jungs, die auf der Bank sitzen, sind alles hervorragende Leute, die jeden eins zu eins ersetzen können. Dadurch hatten wir keinen Qualitätsverlust. Wir haben Hildesheim einfach selbst wieder ins Spiel gebracht.

Die Fans forderten den Derbysieg. Es wäre doch sicherlich ein Highlight, würde man die Meisterschaft beim VfB Oldenburg klar machen...

Definitiv. Die Meisterschaft im Derby klar zu machen, wäre sicherlich ein Traum. Ich glaube, es gibt nichts Schöneres, als die Meisterschaft in Oldenburg zu holen. Das ist unser Ziel.


0 Kommentare