Am 2. Januar ab 12 Uhr Budenzauber in Lingen: Kader des SV Meppen steht

Meine Nachrichten

Um das Thema SV Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zwei, die beim letzten Mal auch dabei waren: Osnabrücks Ronald Maul (links) und Meppens „Arne“ Helmer. Foto: Werner ScholzZwei, die beim letzten Mal auch dabei waren: Osnabrücks Ronald Maul (links) und Meppens „Arne“ Helmer. Foto: Werner Scholz

Meppen. Nach dem SV Werder Bremen und dem VfL Osnabrück hat nun auch der SV Meppen seinen Kader für den Budenzauber (2. Januar, ab 12 Uhr) in der Emslandarena Lingen benannt.

Für die Meppener laufen Markus Antczak, Dietmar Sulmann, Sebastian Röttger, Robert Thoben, Damir Bujan, Marco Willen, Josef Schröer, Wolfgang Hake, Gerd Heuermann, Cüneyt Özkan, Reinhold Tattermusch, Andreas Helmer, Stefan Lammers, Mathias Surmann, Andreas Wiggerthale und Thorsten Abeln für das Team von Trainer Rainer Persike auf. Teammanager ist Frank Faltin. Bernd Bohlen ist als Physiotherapeut dabei, Volker Dworak als Zeugwart.

HSV und BVB erstmals dabei

In Gruppe A treffen der Hamburger SV, SV Werder Bremen und der FC Twente Enschede aufeinander. Gruppe B bilden Borussia Dortmund, SV Meppen und VfL Osnabrück. Der Fernsehsender Sport1 überträgt fünfeinhalb Stunden live. Der HSV und der BVB sind erstmals in Lingen dabei. Sie ersetzen Hannover 96 und den VfL Bochum.

Wie Turnierdirektor Bernd Kühn am vergangenen Freitag bei der offiziellen Pressekonferenz mitteilte, sind bereits 2900 von 3200 Karten verkauft. Ob die Bremer mit dem Lingener Publikumsliebling Ailton kommen, ist noch offen. „Wir versuchen es“, versprach Kühn. Eintrittskarten sind im Vorverkauf ab 9,50 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr im Internet unter www.budenzauber-emsland.de sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Werder ist Titelverteidiger

Bei der letzten Auflage siegte Werder Breme n. 5:4 hieß es im Finale nach Neunmeterschießen gegen den VfL Osnabrück. Der SV Meppen beeindruckte mit dem dritten Platz nach dem 6:3 gegen Twente Enschede und Josef Schröer als bestem Torschützen des Turniers. Die Turnierpremiere 2014 gewann der 1. FC Köln. Meppen schied damals in der Vorrunde aus.


Die bisher feststehenden Kader:

SV Werder Bremen: Erhan Albayrak, Andreas Reinke, Sören Seidel, Ivan Klasnic, Mike Barten, Alexander Nouri, Lars Unger, Frank Baumann, Holger Wehlage, Pascal Borel, Björn Schierenbeck.

VfL Osnabrück: Thomas Reichenberger, Ronald Maul, Wolfgang Schütte, Daniel Thioune, Christian Claaßen, Martin Przondziono, Ralf Balzis, Paul Jaschke, Frank Kotzek, Christian Weidner, Andreas Wallenhorst, Marko Niemeyer, Tobias Langemeyer, Jürgen Schmidt, Joe Enochs (Trainer).

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN