Robben gegen Wolfsburg dabei Fehlt Gommert dem SV Meppen ein Spiel im NFV-Pokal?

Von Uli Mentrup

Ein Spiel Sperre lautet der  Antrag nach der Roten Karte gegen Meppens Torwat Benny Gommert. DEamit würde er im NFV-Pokal-Viertelfinale fehlen. Foto: ScholzEin Spiel Sperre lautet der Antrag nach der Roten Karte gegen Meppens Torwat Benny Gommert. DEamit würde er im NFV-Pokal-Viertelfinale fehlen. Foto: Scholz

Meppen. Benny Gommert wird dem SV Meppen voraussichtlich im NFV-Pokalspiel bei Egestorf/Langreder fehlen. Der Torwart hatte im DFB-Pokalspiel gegen Köln wegen unsportlichen Verhaltens die Rote Karte gesehen.

Der SVM, der mit zehn Spielern 0:4 gegen Köln verloren hatte, wurde vom DFB informiert, dass der 30-Jährige laut Antrag für sein nächstes Pflichtvereinsspiel im Pokal auf Landes- und Bundesebene gesperrt werden soll. Wenn es beim Strafmaß, das noch bestätigt werden muss, bleibt, müsste Gommert im Spiel gegen Egestorf/Langreder , das noch nicht terminiert wurde, zuschauen. Am Sonntag könnte er jedoch beim Regionalliga-Topspiel gegen den VfL Wolfsburg II (14 Uhr, Hänsch-Arena) eingesetzt werden.

Jens Robben, der gegen Köln wegen eines Nierensteins ausgefallen war, hat das Krankenhaus wieder verlassen und dürfte gegen Wolfsburg II zur Verfügung stehen. „Wir brauchen eine schlagkräftige Mannschaft“, weiß Trainer Christian Neidhart. Er hofft, dass Patrick Posipal am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann. Gegen seine ehemaligen Mitspieler fehlt Neuzugang Dennis Strompen, der gegen Goslar die Ampelkarte sah.