Vorverkauf startet am Mittwoch Am 17. Januar erneut Budenzauber in Emslandarena

Von Uli Mentrup


Lingen. Schon nach der ersten Auflage des Budenzaubers der Fußball-Legenden im Januar war klar, dass es eine Fortsetzung geben soll. Jetzt steht der Termin fest: Am Samstag, 17. Januar 2015, treten in der Lingener Emslandarena wieder sechs Traditionsmannschaften mit ehemaligen Fußballgrößen an.

Ein Quintett war schon bei der Premiere dabei: Die Teams der Bundesligisten Werder Bremen und Hannover 96, Ehrendivisionär FC Twente Enschede, des Drittligisten VfL Osnabrück sowie des Lokalmatadors SV Meppen. Es fehlt Turniersieger 1. FC Köln. Für den startet jetzt der VfL Bochum. „Die Traditionsmannschaft des Vereins ist gut besetzt“, erklärte Emslandarena-Veranstaltungsmanager und VfL-Anhänger Stefan Epping. Er geht davon aus, dass auch Ex-Nationalspieler Dariusz Wosz dabei sein wird. Die wendige „Zaubermaus“ spielte insgesamt ein Dutzend Jahre für die Bochumer, deren Erste die Tabelle der Zweiten Bundesliga anführt.

Werder Bremen hatte bei der ersten Auflage auch Ivan Klasnic, der als bester Spieler ausgezeichnet wurde, und Ailton, der am Samstag sein großes Abschiedsspiel bei Werder Bremen bekam, dabei. Beide haben ebenso wie der „weiße Brasilianer“ Ansgar Brinkmann, der für Osnabrück auflief, angekündigt, dass sie gerne wieder nach Lingen kommen. „Ein Super-Turnier“, befand vor neun Monaten Dieter Burdenski, der die Werder-Elf coachte.

Auch die Meppener freuen sich auf die zweite Auflage. „Es hat Spaß gemacht“, erklärte Teammanager Frank Faltin, der Telefonnummern und E-Mail-Adressen der Spieler gut aufbewahrt hat, und jetzt checkt, wer Zeit hat. Auf alle Fälle will der SVM nicht wieder nach der Vorrunde passen.

Gefallen hat Faltin die gute Stimmung. 3220 Zuschauer verfolgten „die interessanten und kurzweiligen Spiele“. 2015 soll die Emslandarena ausverkauft sein. Turnierdirektor Bernd Kühn will „den Budenzauber in Lingen zu einer Tradition machen.“ Gespielt wird am 17. Januar in zwei Gruppen. Die Auslosung findet noch statt. Die Veranstaltung dauert fünfeinhalb Stunden. Der Sieger des Turniers qualifiziert sich automatisch für das AOK-Traditionsmasters am 24. Januar 2015 in Berlin.

Ab Mittwoch sind Eintrittskarten ab 9,50 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr unter www.budenzauber-emsland.de, unter der Ticket-Hotline der Emslandarena, Tel. 0591/91295-0, sowie den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich – darunter auch die Geschäftsstellen der Lingener Tagespost, der Meppener Tagespost und der Ems-Zeitung.

Hier gibt es den Bericht vom ersten Budenzauber in Lingen!


Offiziell eröffnet wurde die Emsland-Arena am 30. November 2013 mit dem Konzert von Katie Melua und deren Special Guest Bosse. Die EmslandArena ist multifunktional konzipiert. Neben Konzerten, Messeveranstaltungen und Sportevents finden auch Kleinkonzerte im Foyerbereich, Tagungen oder auch private Veranstaltungen im VIP-Bereich statt. Bei Handball- und Fußballveranstaltungen bietet sie bis zu 4200 Zuschauern Platz. In unmittelbarer Nähe zur EmslandArena stehen rund um das Areal kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

Zitate der Mitwirkenden:

Florian Krebs (Arenadirektion der EmslandArena): „Wir waren vollkommen zufrieden mit dem gelungenen ersten Turnier. Die Stimmung war genial und wir freuen uns auf die zweite Auflage!”

Ailton (Werder Bremen): „Das hat in Lingen super Spaß gemacht. Für Werder Bremen spiele ich immer wieder gerne!“

Bernd Kühn (Turnierdirektor): „Wir freuen uns mit Berentzen einen starken Partner in der Region gefunden zu haben, der unsere Idee des Budenzauber Emsland von Anfang an unterstützt hat. Nun wollen wir gemeinsam den Budenzauber in Lingen zu einer Tradition machen.“