zuletzt aktualisiert vor

Regionalliga-Derby SV Meppen schlägt VfB Oldenburg mit 1:0


Meppen. Der SV Meppen hat im Regionalliga-Derby am Sonntagnachmittag den VfB Oldenburg geschlagen. Der Siegtreffer gelang Max Kremer.

In einem guten Spiel flankte der 72. Minute Viktor Maier von der rechten Seite auf Max Kremer, der aus sechs Metern nur noch den Ball über die Torlinie der Oldenburger schieben musste.

In dem Regionalliga-Derby waren in der ersten Halbzeit keine Tore gefallen. In der von beiden Seiten intensiv geführten Partie hatte der VfB Oldenburg die etwas besseren Möglichkeiten.

Doch SVM-Keeper Benni Gommert blieb jetzt schon 349 Minuten ohne Gegentreffer. Die beste Chance des SVM verpasste Max Kremer: Er war von Martin Wagner in den Oldenburger Strafraum geschickt worden, schoss den Ball aber über das Tor. Kurz vor der Pause verpasste Kremer eine Hereingabe von Wagner.

Im Duell zwischen dem Tabellenfünften und dem Tabellendritten der Regionalliga Nord hatte Meppens Trainer Christian Neidhart seine Mannschaft im Vergleich zum Auswärtsspiel bei Eintracht Braunschweig zwangsweise auf einer Position geändert.

Hier gehts zum Liveticker zum Nachlesen.

Es fehlte der rot-gesperrte Mannschaftskapitän Johan Wigger. Für den Niederländer ist Jens Robben in die Startformation gekommen.

Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie später hier auf noz.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN