Urteil jetzt rechtskräftig Meppen-Konkurrent SV Wilhelmshaven muss absteigen

Meine Nachrichten

Um das Thema SV Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der SV Wilhelmshaven (gelbes Trikot) muss nach einer Mitteilung des Deutschen Fußball-Bundes am Saisonende aus der Regionalliga absteigen. Sollten die Spiele annulliert werden, würde der SV Meppen profitieren. Das Team mit Martin Wagner (r.) hatte das Heimspiel gegen den SVW 0:1 verloren. Foto: Werner ScholzDer SV Wilhelmshaven (gelbes Trikot) muss nach einer Mitteilung des Deutschen Fußball-Bundes am Saisonende aus der Regionalliga absteigen. Sollten die Spiele annulliert werden, würde der SV Meppen profitieren. Das Team mit Martin Wagner (r.) hatte das Heimspiel gegen den SVW 0:1 verloren. Foto: Werner Scholz

Meppen. Der SV Wilhelmshaven muss am Saisonende aus der Regionalliga absteigen. Der Deutsche Fußball-Bund hat in einer Pressemitteilung am Freitag erklärt, dass er nach der jetzt abschließenden Entscheidung des Internationalen Sportgerichtshofs CAS und dem „rechtskräftig vom Weltverband FIFA verhängten Zwangsabstieg“ den Norddeutschen Fußballverband mit der Vollstreckung der Entscheidung beauftragt.

Hintergrund der von der FIFA-Disziplinarkommission verhängten Sanktion ist die Weigerung des SVW den auf rechtskräftigen Entscheidungen des CAS und der Kammer zur Beilegung von Streitigkeiten der FIFA beruhenden Zahlungsverpflichtungen gegenüber den argentinischen Vereinen Atletico River Plate und Atletico Excusionistas nachzukommen.

Nach dem Wechsel des Spielers Sergio Sagarzazu an den Jadebusen in der Saison 2007/08 hatten dessen ehemalige Vereine unter Berufung auf internationales Fußballrecht Ausbildungsentschädigungen in Höhe von rund 150000 Euro gefordert. Der Regionalligist bestritt eine Zahlungspflicht, unterlag aber mit seiner Rechtsauffassung in allen Instanzen bis hin zum CAS. Deswegen waren ihm in den letzten beiden Jahren aufgrund einer Sanktion der FIFA-Disziplinarkommission jeweils sechs Punkte abgezogen worden.

Noch ist offen, wie der SV Wilhelmshaven sich verhält. In der vergangenen Serie hatte der abstiegsbedrohte Klub keine Lizenz für die Oberliga beantrag. Wenn die Spiele der Niedersachsen in der laufenden Saison annulliert werden, werden, gehört der SV Meppen zu den Profiteuren. Er verlor das Heimspiel gegen den SVW mit 0:1. Tabellenführer VfB Oldenburg würde einen Punkt einbüßen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN