Ein Artikel der Redaktion

Nur ein Zehntel Datenvolumen Deutsche Glasfaser entschädigt Familie Keiser aus Spelle nur nach Beschwerde

Von Ludger Jungeblut | 08.02.2021, 19:11 Uhr

Nur ein Zehntel des mit der Deutschen Glasfaster vertraglich vereinbarten Datenvolumens konnten Reinhold Keiser aus Spelle und seine Familie zwischenzeitlich nutzen. Eine Entschädigung erfolgt nicht automatisch.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden