Hoher Lehrlingsanteil Unionspolitiker zu Gast bei Storm in Spelle

Meine Nachrichten

Um das Thema Spelle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Einen Informationsbesuch haben der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Dirk Toepffer, und weitere Unionspolitiker der Unternehmensgruppe Storm in Spelle abgestattet. Foto: CDUEinen Informationsbesuch haben der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Dirk Toepffer, und weitere Unionspolitiker der Unternehmensgruppe Storm in Spelle abgestattet. Foto: CDU

Spelle. Das Familienunternehmen August Storm in Spelle ist Ziel eines Informationsbesuches des stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion, Dirk Toepffer, und des hiesigen CDU-Bundestagsabgeordneten Albert Stegemann gewesen.

Das hat jetzt das Büro Albert Stegemanns mitgeteilt. Überrascht zeigte sich Toepffer den Angaben zufolge vom hohen Anteil an Lehrlingen. Die gut 450 Mitarbeiter zählende Unternehmensgruppe weise mit rund 50 Auszubildenden einen konzernüberdurchschnittlichen hohen Anteil an Lehrlingen auf, heißt es. „Bei uns werden alle Auszubildenden nach ihrem erfolgreichen Abschluss übernommen“, wird Storm-Manager Markus Großekemper in der Pressemitteilung zitiert.

„Firmen ihres Schlags kann es in Niedersachsen nie genug geben“, wird Toepffer zitiert. Dem pflichteten den Angaben zufolge Stegemann, Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf und der Landtagsabgeordneten Heinz Rolfes bei. Die Firma Storm besteht seit 1937 in dritter Generation und erzielt aktuell nach eigenen Angaben einen Jahresumsatz von fast 100 Millionen Euro – mit steigender Tendenz. Laut Großekemper ist das Unternehmen einer der größten unabhängigen Service-Dienstleister für Motoren in Europa.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN