Auto brennt nach Kollision mit Lkw 30-Jährige bei Unfall in Spelle-Lünne leicht verletzt

Meine Nachrichten

Um das Thema Spelle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Spelle. Eine 30-Jährige ist am Montagabend bei einem Unfall in der Gemeinde Lünne (Samtgemeinde Spelle) leicht verletzt worden. Sie war auf der B70 in Höhe der Straße Kurze Heide auf einen abbremsenden Lkw aufgefahren, ihr Fahrzeug war nach der Kollision in Flammen aufgegangen.

Die Autofahrerin, die aus Lingen stammt, war gegen 18.45 Uhr auf der Lingener Straße (Bundesstraße 70) aus Spelle kommend in Richtung Lingen unterwegs, heißt es von einem Sprecher der Polizei in Lingen auf Anfrage. Der vor ihr fahrende Lkw, gesteuert von einem 40-Jährigen aus Haren, wollte nach links in die Straße Kurze Heide abbiegen und bremste sein Fahrzeug ab, um den entgegenkommenden Verkehr passieren zu lassen. Dieses Abbremsen hatte die 30-Jährige übersehen und fuhr auf den Anhänger des Gespanns auf.

Die Frau wurde leicht verletzt, sie wurde von einem Rettungswagen, der schnell vor Ort war, in ein Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Ersthelfer hatten den Brand, der sich im Motorraum des Opel Corsa entwickelt hatte, bereits gelöscht, als die Feuerwehr am Unfallort eintraf. Sie setzte für die Nachlöscharbeiten ein Schaumgemisch ein.

Zur Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN