Überplanmäßige Ausgabe gebilligt Erweiterungsbau der Johannes-Grundschule in Spelle fertig

Meine Nachrichten

Um das Thema Spelle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Erweiterungsmaßnahme an der Johannes-Grundschule in Spelle konnte schneller als geplant fertiggestellt werden. Foto: Samtgemeinde Spelle.Die Erweiterungsmaßnahme an der Johannes-Grundschule in Spelle konnte schneller als geplant fertiggestellt werden. Foto: Samtgemeinde Spelle.

Spelle. Einstimmig hat der Samtgemeinderat Spelle einer überplanmäßigen Ausgabe in Höhe von 240.000 Euro für die Erweiterung der Johannes-Grundschule in Spelle zugestimmt.

Wie Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf mitteilte, konnte das ursprünglich mit 600.000 Euro veranschlagte Projekt wegen des Baufortschritts bereits jetzt fertiggestellt werden. Im Haushalt der Samtgemeinde für 2016 standen 300.000 Euro zur Verfügung. Eine weitere Summe von 300.000 Euro war als Verpflichtungsermächtigung eingetragen und sollte im Haushalt 2017 berücksichtigt werden.

Wegen der Fertigstellung ist die Verpflichtungsermächtigung laut Hummeldorf aber hinfällig geworden. „Es sind bereits einige Schlussrechnungen eingegangen, die die in 2016 zur Verfügung gestellten Haushaltsmittel überschreiten.“ Durch die Genehmigung der überplanmäßigen Ausgabe können diese Rechnungen jetzt bezahlt werden. Hummeldorf freute sich darüber, dass mit 540.000 Euro die Baukosten deutlich unterschritten wurden.

Mehr aus Spelle lesen Sie in unserem Ortsportal.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN