Zwei neue Klassenräume Johannes-Grundschule in Spelle wird modernisiert

Über die Erweiterung der Johannes-Grundschule freuen sich mit den Schulkindern (von links) Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, Dezernent Stefan Sändker, Rektorin Claudia Sülberg, Markus Morhaus (Vorsitzender des Schulausschusses), Architekt Jürgen Schwegmann (B-Werk), Architektin Stephanie Löning (B-Werk) und Konrektorin Kerstin Heidker. Foto: Ludger JungeblutÜber die Erweiterung der Johannes-Grundschule freuen sich mit den Schulkindern (von links) Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, Dezernent Stefan Sändker, Rektorin Claudia Sülberg, Markus Morhaus (Vorsitzender des Schulausschusses), Architekt Jürgen Schwegmann (B-Werk), Architektin Stephanie Löning (B-Werk) und Konrektorin Kerstin Heidker. Foto: Ludger Jungeblut

Spelle. Mit Gesamtkosten von 1,03 Millionen Euro wird derzeit die Johannes-Grundschule in Spelle modernisiert. Unter anderem werden zwei Klassenräume neu geschaffen.

Träger der Grundschule , in der im neuen Schuljahr 318 Schüler unterrichtet werden, ist die Samtgemeinde Spelle. Einzelheiten des Projekts erläuterten in einem Gespräch mit unserer Redaktion Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf. De

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN