Für Demografiefestigkeit Lies zeichnet Speller Maschinenfabrik Krone aus

Die Maschinenfabrik Bernard Krone aus Spelle wurde von Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies ausgezeichnet. Foto: Alexander KlayDie Maschinenfabrik Bernard Krone aus Spelle wurde von Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies ausgezeichnet. Foto: Alexander Klay

Spelle. Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) hat elf Betriebe im Land, darunter auch die Speller Maschinenfabrik Bernard Krone, für ihre Demografiefestigkeit ausgezeichnet.

„Der Wettbewerb um Fachkräfte wird zunehmen. Ein entscheidender Hebel zur Fachkräftesicherung wird das Angebot guter Arbeitsbedingungen sein. Nur Unternehmen, denen es gelingt, junge Arbeitnehmer zu gewinnen und gleichzeitig die Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit älterer Arbeitnehmer zu erhalten, schaffen es, sich auch in Zukunft auf dem Markt zu behaupten.“ Mit diesen Worten hat Lies laut einer Mitteilung des Ministeriums unterstrichen, wie wichtig es für Betriebe ist, sich auf den demografischen Wandel einzustellen.

Positive Beispiele

Positive Beispiele dafür wie dies gelingen kann, zeigten die elf niedersächsischen Betriebe, die am Freitag, 5. August 2016, von Lies in Hannover mit dem Zertifikat „Demografiefest.Sozialpartnerschaftlicher Betrieb“ ausgezeichnet wurden. Das Zertifikat, das bereits zum zweiten Mal verliehen wurde, honoriert vorbildliche sozialpartnerschaftliche Lösungen, um dem demografischen Wandel zu begegnen und den Fachkräftebedarf zu sichern. Es wurde von der Demografieagentur für die Niedersächsische Wirtschaft im Auftrag des Wirtschaftsministeriums als ein Baustein der Niedersächsischen Fachkräfteinitiative entwickelt.