Bahnschienen gestohlen Pritschenwagen gesucht nach Diebstahl in Spelle

400 Meter Eisenbahnschienen sind im Speller Hafen gestohlen worden. Die Polizei sucht nun einen Pritschenwagen mit Führerhaus, der an der Kanalbrücke gesehen worden ist. Foto: Thomas Pertz400 Meter Eisenbahnschienen sind im Speller Hafen gestohlen worden. Die Polizei sucht nun einen Pritschenwagen mit Führerhaus, der an der Kanalbrücke gesehen worden ist. Foto: Thomas Pertz

Spelle. Nach dem Diebstahl von Bahnschienen im Speller Hafen sucht die Polizei einen Pritschenwagen mit Führerhaus, mit dem das Diebesgut abtransportiert worden sein könnte.

Innerhalb der vergangenen drei bis vier Wochen hatten Unbekannte etwa 400 Meter Eisenbahnschienen von der Gleisbaustelle im Hafengebiet am Brookweg in Spelle entwendet. Die Schienen waren teilweise vierzehn Meter lang. Die Polizei vermutet, dass die Täter einen entsprechenden Lkw mit Kran zum Abtransport benutzt haben. Das Diebesgut hat einen Schrottwert von etwa 7000 Euro.

Nach den ersten Medienberichten hatte sich bei der Polizei ein Zeuge gemeldet, der am Samstag, 1. August 2015, zwischen 8.30 und 8.45 Uhr auf der B 70 im Bereich der Kanalbrücke in Spelle in Fahrtrichtung Autobahn einen entsprechenden Lkw, der mit Bahnschienen beladen war, gesehen hat.

Bei dem Lkw soll es sich um ein Pritschenwagen mit Führerhaus gehandelt haben, auf dem mehrere ungesicherte Eisenbahnschienen transportiert wurden.

Zeugen, die diesen Lkw ebenfalls gesehen haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Spelle unter Tel. 05977/929210 in Verbindung zu setzen.

Mehr aus Spelle lesen Sie in unserem Ortsportal.