Verfahren eingeleitet Polizei stoppt illegales Autorennen in Spelle

Meine Nachrichten

Um das Thema Spelle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Hochgefährlich sind illegale Autorennen. Deshalb werden sie von der Polizei nicht geduldet. Foto: ArchivHochgefährlich sind illegale Autorennen. Deshalb werden sie von der Polizei nicht geduldet. Foto: Archiv

Spelle. Die Polizei hat am späten Freitagabend vergangener Woche ein illegales Autorennen in Spelle unterbunden. Daran waren zwei Wagen beteiligt.

Gegen 23 Uhr wurde eine zivile Streifenwagenbesatzung der Polizei auf zwei nebeneinanderstehende Autos aufmerksam. Nach einem Startsignal durch den Insassen drittes Fahrzeug, beschleunigten die Fahrer der beiden Autos der Marke Opel, Typ Astra, mit durchdrehenden Reifen und lauten Motorengeräuschen. Sie fuhren nach Mitteilung der Polizei mit hoher Geschwindigkeit über mehrere hundert Meter nebeneinander her. Die Zivilpolizisten konnten eines der Fahrzeuge stoppen und die Insassen kontrollieren. Der Fahrer des zweiten Autos flüchtete zunächst, konnte aber im Nachhinein ermittelt werden. Gegen die Fahrer und Beifahrer der beteiligten Fahrzeuge leitete die Polizei Verfahren wegen einer Ordnungswidrigkeit ein.

Weitere Berichte aus Spelle finden Sie unter www.noz.de/lokales/Spelle


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN