Polizei sucht Zeugen Gestohlener Traktor aus Spelle in Glandorf entdeckt

Ein grüner Ackerschlepper der Marke John Deere, der in Spelle entwendet worden ist, wurde in Glandorf sichergestellt. Foto: PolizeiEin grüner Ackerschlepper der Marke John Deere, der in Spelle entwendet worden ist, wurde in Glandorf sichergestellt. Foto: Polizei

Spelle. Der in der Nacht zum Mittwoch von unbekannten Tätern bei der Firma Krone in Spelle gestohlene Ackerschlepper im Wert von etwa 120000 Euro konnte am Freitagmorgen in Glandorf bei Osnabrück sichergestellt werden. Dies teilte die Polizei am Freitag mit.

Wie bereits gemeldet, hatten unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch das Zugangstor der Freifläche an der Gebäuderückseite aufgebrochen. Auf dem umzäunten Gelände wurde der neuwertige grüne Ackerschlepper der Marke John Deere mit dem Kennzeichen EL-T 7280 im Wert von etwa 120000 Euro gestohlen. Da der Ackerschlepper zwischen mehreren Ackerschleppern auf dem Hinterhofgelände „zugeparkt“ war, setzten die unbekannten Täter einen weiteren John Deere Traktor zur Seite. Der Ackerschlepper wurde auf unbekannte Art und Weise gestartet und dann in zunächst unbekannte Richtung fortbewegt.

Die geschädigte Firma versuchte bereits am Mittwochmorgen, den entwendeten Ackerschlepper mit der eingebauten Technik zu orten. Dieses gelang nicht. Es war zu vermuten, dass die unbekannten Täter dieses System zerstört oder manipuliert hatten. Der Herstellerfirma gelang es jedoch am frühen Freitagmorgen, eine Ortung zum entwendeten Traktor herzustellen. Als Standort wurde eine Lagerhalle im Gewerbegebiet Glandorf bei Osnabrück feststellt. Polizeibeamte aus Osnabrück und Georgsmarienhütte konnten den Traktor dann in der Lagerhalle sicherstellen. Auch ein in Vechta gestohlener Lkw wurde in der Halle entdeckt.

Eine Befragung des Hallenmieters ergab, dass dieser die Halle seit längerer Zeit an einen osteuropäischen Geschäftsmann untervermietet hat. Dieser konnte bislang nicht erreicht und zu den Umständen befragt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Nach der Presseveröffentlichung meldeten sich zwei junge Männer aus Dreierwalde, die den entwendeten Traktor in der Tatnacht gegen 1.15 Uhr auf der Hauptstraße in Dreierwalde (Hörstel) gesehen hatten. Der Ackerschlepper sei aus Richtung Spelle gekommen und habe den Ortskern von Dreierwalde in Richtung Hörstel/Rheine passiert. Die weitere Fluchtrichtung ist unbekannt.

Einer der Zeugen erkannte den Traktor sofort wieder, da er selbst mit diesem Fahrzeug vor wenigen Wochen bei einem Lohnunternehmen gearbeitet hatte. Er konnte den Fahrer des Ackerschleppers zwar sehen, aber nicht erkennen. Es soll sich um einen Mann mit Basecap gehandelt haben. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die den Traktor am Mittwochmorgen zwischen 1 und etwa 3 Uhr fahrend in Spelle, Dreierwalde oder auf den Weg nach Glandorf gesehen haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer (0591) 870 zu melden.