172 Fahrzeuge gezeigt 2500 Besucher bei siebter Oldtimermeile in Spelle

Die beiden Goggomobile waren nur zwei der 172 Fahrzeuge bei der Speller Oldtimermeile. Foto: Oldtimerfreunde SpelleDie beiden Goggomobile waren nur zwei der 172 Fahrzeuge bei der Speller Oldtimermeile. Foto: Oldtimerfreunde Spelle

Spelle. Die siebte Auflage der Speller Oldtimermeile hat jetzt, einer Mitteilung der Veranstalter zufolge, 2500 Besucher angelockt.

Die Oldtimermeile wird jährlich am zweiten Wochenende im September auf dem Museumsgelände am Wöhlehof von den Oldtimerfreunden Spelle organisiert.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Ausfahrt über Dreierwalde, Hopsten, Schale, mit Kaffeepause an der alten Schmiede Lögers in Schapen und über Beesten wieder zurück zum Wöhlehof. Gefahren wurde in den drei Gruppen Autos/Motorräder, Traktoren und Mopeds.

Überraschungsgäste

Gespannt sein durften die Museumsgäste auf die vielen Raritäten, die jedes Jahr ohne Voranmeldung überraschend auftauchen. Besonders attraktive Oldtimer-Pkw oder historisch bemerkenswerte Fahrzeuge wie Rennmotorräder, mobile Holzsägen, Elektro-Oldtimer oder auch der 100 Jahre alte Deutz-Motor von Dieter Roelfes wurden am Veranstaltungstag vorgestellt oder vorgeführt.

Eine Miniatur-Pkw- und Lkw-Ausstellung und eine Oldtimer-Radio-Ausstellung rundeten das Veteranentreffen ab.

Anziehungspunkt für viele Kinder und Jugendliche war ein alter Deutz-Treckermotor, wo sie in der Praxis selbst Hand anlegen konnten.

In der Meile der Oldtimer luden die Museumsscheune, die alte Bücherei sowie die alte Holz-Handwerkerkunst wie der Nachbau der Alten Speller Kirche zum Entspannen ein.

Weitere nachrichten aus der Samtgemeinde Spelle finden Sie unter www.noz.de/spelle