Ausstellung vom Heimatverein Mehr als 20 Krippen in Lünne

Von Felix Reis

Meine Nachrichten

Um das Thema Spelle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Liebevoll wurden die verschiedensten Krippen im Haus Schmeing dekoriert. Über die ansprechende Präsentation freuen sich (von links) Magdalena Wilmes, Bärbel Räder, Maria Bunge und Heidi Nefe. Foto: Felix ReisLiebevoll wurden die verschiedensten Krippen im Haus Schmeing dekoriert. Über die ansprechende Präsentation freuen sich (von links) Magdalena Wilmes, Bärbel Räder, Maria Bunge und Heidi Nefe. Foto: Felix Reis

Lünne. Weit mehr als 20Krippen präsentiert der Heimatverein Lünne am Sonntag, 15. Dezember, von 14 bis 18 Uhr im Haus Schmeing in der Kirchstraße 4. Für die Besucher gibt es Getränke und Plätzchen.

„Wir sind stolz, so viele Krippen, die fast alle aus Lünner Familien stammen, präsentieren zu können“, sagte Maria Bunge, Vorsitzende des Heimatvereins Lünne . Die teilweise weit über 50 Jahre alten Krippen wurden in der Ausstellung liebevoll mit Moos und Tannengrün dekoriert. Auch der Kindergarten Sankt Vitus hat eine von den Kindern gebastelte Krippe beigesteuert.

Neben den traditionellen Krippen ist auch eine aus Pinienholz geschnitzte Krippe aus Israel zu bewundern. Unter den kleineren Einzelexponaten befindet sich auch eine aufziehbare Musikkrippe. Über 40 Zentimeter große Krippenfiguren, handgemacht von der Drechslerei Roelfes aus Spelle, können käuflich erworben werden.

„Die Ausstellung wurde von den Mitgliedern des Heimatvereins mit sehr viel Liebe und Herzblut im Haus Schmeing aufgebaut“, freute sich Bürgermeisterin Magdalena Wilmes. Groß und Klein könnten sich an wunderschönen Krippen erfreuen.

Am Dienstag, 17. Dezember, findet um 16 Uhr ebenfalls im Haus Schmeing eine Vorlesung von Bärbel Räder statt. Die „Geschichten um die Krippe“ sind für Kinder ab fünf Jahren geeignet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN