Speller hilft auf den Philippinen Wo der Hunger größer ist als die Angst vor Corona

Die Not ist groß in den Slums auf denMülldeponien von Cebu City auf den Philippinen: Der gebürtig aus Spelle kommende Pater Heinz Kulüke von den Steyler Missionaren versorgt mit seinen Helfern inzwischen mehrere Tausend Menschen unter anderem mit dringend benötigten Lebensmitteln. Foto: Sem RebaylaDie Not ist groß in den Slums auf denMülldeponien von Cebu City auf den Philippinen: Der gebürtig aus Spelle kommende Pater Heinz Kulüke von den Steyler Missionaren versorgt mit seinen Helfern inzwischen mehrere Tausend Menschen unter anderem mit dringend benötigten Lebensmitteln. Foto: Sem Rebayla
Sam Rebayla

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN